VG-Wort Pixel

Prinz Philip Aus dem Krankenhaus entlassen


Prinz Philip ist wieder gesund: Der Ehemann von Queen Elizabeth konnte seinen Krankenhausaufenthalt nach elf Tagen beenden

Bei bester Gesundheit hat Prinz Philip am Montagmittag (17. Juni) das Krankenhaus in London verlassen. Fotos zeigen den Herzog von Edinburgh am Ausgang der Klinik, im Anzug und mit einem Buch unter dem Arm verlässt er das Gebäude und schüttelt dabei Hände von Pflegern und Ärzten. Später saß er auf dem Beifahrersitz eines dunkelgrünen Wagens und blickte lächelnd aus dem halb offenen Fenster. "Er rannte förmlich aus der Klinik. Es geht ihm gut", sagte eine Quelle aus dem Umfeld von Prinz Philip laut "people.com".

Gut gelaunt verlässt Prinz Philip nach elf Tagen Klinikaufenthalt am Montag (17. Juni) die Londoner Klinik.
Gut gelaunt verlässt Prinz Philip nach elf Tagen Klinikaufenthalt am Montag (17. Juni) die Londoner Klinik.
© Dana Press

Der Gatte von Queen Elizabeth war vor elf Tagen wegen Bauchschmerzen in die Klinik eingeliefert worden. Wie der Palast mitteilte, ging es Philip zwar recht gut - dennoch musste er operiert werden. Schon in den vergangenen Wochen soll er sich mehrfach Unterleibs-Untersuchungen unterzogen haben. Die Operation diente nun einer genaueren Untersuchung und Diagnose, hieß es in der Mitteilung des Hofes.

Auch seinen 92. Geburtstag (10. Juni) musste Philip im Krankenbett verbringen. Queen Elizabeth besuchte ihn am Abend und sein jüngster Sohn Prinz Edward kam ebenfalls vorbei. Am Freitag (14. Juni) wurden außerdem sein Sohn Prinz Charles sowie seine Enkel Prinz Harry und William vor dem Krankenhaus gesichtet.

Nach seiner Entlassung ging es für Prinz Philip direkt nach Windsor Castle, wo sich auch seine Frau Queen Elizabeth aufhält. Öffentliche Termine wird er in nächster Zeit aber nicht wahrnehmen. Ein Sprecher des Hofes teilte laut dem Onlineportal mit, dass er sich noch bis zum Herbst erholen soll.

Bis dahin hat Philip viel Ablenkung: Schon bald bringt seine Schwiegertochter Herzogin Catherine ihr erstes Kind zur Welt und macht ihn damit zum dreifachen Ur-Großvater.

aze


Mehr zum Thema


Gala entdecken