Prinz Louis: So wollen Herzogin Catherine und Prinz William seine Taufe feiern

In wenigen Wochen wird Prinz Louis getauft. Wie seine Eltern Herzogin Catherine und Prinz William das Fest begehen wollen, plaudert jetzt ein Insider aus 

Herzogin Catherine, 36, und Prinz William, 35, steht ein wichtiger Tag bevor: Die Taufe ihres jüngsten Kindes Prinz Louis, zwei Monate. Wie die Familie Cambridge die Feier plant, verrät Royal-Experte Richard Fitzwilliams.

Prinz William und Herzogin Catherine wollen es privat halten

Wer ein großes Spektakel erwartet wie beim letzten Familienfest der Royals, der Hochzeit von Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, am 19. Mai auf Schloss Windsor, wird enttäuscht. "Zweifellos möchten William und Kate, dass die Taufe ihres Kindes privat ist", sagt Fitzwilliams zum britischen "Express". Eine TV-Übertragung wird es beispielsweise nicht geben. Aber immerhin die Gelegenheit, die königliche Familie bei ihrer Ankunft zu beobachten.  Außerdem darf erwartet werden, dass der Palast wie bei Prinz George und Prinzessin Charlotte offizielle Tauffotos herausgeben wird. 

In diesem Kleid wird Prinz Louis getauft

Auch was der Täufling tragen wird, steht schon fest: "Prinz Louis wird definitiv eine Replik des Kleides von 1841 tragen, das für Königin Viktorias älteste Tochter Victoria verwendet wurde. In ihm wurden alle königlichen Babys getauft, bis es 2008 durch eine Kopie ersetzt wurde." Den Gottesdienst leiten wird der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby. Er ist mit Einsätzen bei den Royals bestens bekannt: Er taufte schon Louis' ältere Geschwister und traute Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, am 19, Mai auf Schloss Windsor. 

Prinz Louis

Verrät Oma Carole hier Details zu seiner Taufe?

Carole Middleton, die Mutter von Herzogin Catherine und Oma von Prinz Louis


Wer übernimmt die Patenschaft?

Die Paten des jüngsten Mitglied des britischen Königshauses wurden noch nicht bekanntgegeben. Fitzwilliams tippt darauf, dass Kate und William Freunde statt Familienmitglieder auswählen werden. So war es auch bei George und Charlotte. 
Im britischen Königshaus ist es Tradition, dass der Nachwuchs nach seiner Geburt zügig in die Kirche aufgenommen wird: Bei Prinz George dauerte es drei Monate, bei Prinzessin Charlotte sogar nur zwei Monate. Demnach würde der am 23. April geborene Prinz Louis spätestens Ende Juli getauft werden. Noch hat der Palast das offizielle Datum noch nicht verkündet. 

Obwohl sie königlich sind

Prinz William & Catherine erziehen ihre Kids ganz normal

Herzogin Catherine mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte.
Herzogin Catherine und Prinz William sind zwar royal, doch die Art ihrer Kindererziehung ist herrlich normal. Im Video bekommen Sie einen Einblick, wie Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis in London aufwachsen
©Gala

 

Prinz William + Kate Middleton

Die englische Lovestory

6. März 2020  Mit diesem schönen Pärchenbild am sonnigen Howth Cliff bedanken sich Herzogin Catherine und Prinz William für drei schöne Tage in Irland. Das sie dort viele wundervolle menschen kennengelernt haben, kann man ihren strahlenden Gesichtern richtig ansehen
Herzlich willkommen in Irland, Herzogin Catherine und Prinz William! Das Paar landet gegen 14.35 Uhr deutscher Zeit am Flughafen von Dublin. Angereist ist es in einem öffentlichen Flugzeug der Gesellschaft Air Lingus. Kein Wunder: Das Thema Umwelt- und Klimaschutz steht auf dem Programmplan ihrer dreitägigen Reise.
Wie oft der Prinz seinen Namen schon in Gästebücher geschrieben hat, kann er sicher nicht mehr zählen. Hier kommt eine weitere Unterschrift dazu. Der guten Laune Williams tut das keinen Abbruch. Die Chemie stimmt zwischen ihm und Michael D. Higgins.
25. Februar 2020  Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind in ihrer Herzensangelegenheit, dem Thema psychische Gesundheit, unterwegs. Das Musical, das sie sich im Noël Coward Theater im Londoner West End anschauen, unterstützt die Royal Foundation, die sich dem Thema widmet.

222

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals