Prinz Louis: An der Taufe gab es sieben Jahre alten Kuchen zu essen

Kurioses Details der Taufe von Prinz Louis: Seine Eltern Herzogin Catherine und Prinz William ließen einen Kuchen servieren, der 2011 gebacken wurde. Was es damit auf sich hat

Familie Cambridge bei der Taufe von Prinz Louis am 9. Juli 2018 in London

Man ist es von den Royals gewöhnt, dass bei ihren Feiern nur das Beste und Leckerste auf den Tisch kommt. Umso unglaublicher scheint eine Twitter-Nachricht aus dem Kensington Palast: Bei der Taufe von Prinz Louis von Cambridge am Montag (9. Juli) bekamen die Gäste ein Stück einer sieben Jahren alten Torte serviert. Was hat es damit auf sich? 

Ob dieser Kuchen noch schmeckt? 

Nach der Taufe geht es ins Clarence House in London, das in unmittelbarer Nähe der Chapel Royal im St James's Palace liegt. Wie bei der Taufe von Prinz George 2013 und Prinzessin Charlotte 2015 wird eine Lage des Hochzeitskuchens der Eltern Prinz William und Herzogin Catherine auf dem Tisch stehen, liess der Kensington Palast wissen. Durch den Alkohol im Kuchen sollte er nach mehr als sieben Jahren noch gut essbar sein. 

Herzogin Catherine und Prinz William

Erster Auftritt mit ihren drei Kindern George, Charlotte + Louis

Die Royals kommen zur Taufe: Herzogin Catherine trägt Täufling Prinz Louis, vorneweg geht Prinz William mit Prinzessin Charlotte und Prinz George an der Hand. Im Hintergrund sieht man Prinz Harry und Herzogin Meghan
Anlässlich der Taufe von Prinz Louis, dem jüngsten Kind von Prinz William und Herzogin Catherine, zeigte sich Familie Cambridge am 9. Juli zum ersten Mal seit der Geburt des Nesthäkens zu fünft vor der Presse. Die süßen Aufnahmen, die der Kensington Palast auf seiner Twitter-Seite veröffentlichte, sehen Sie im Video.
©Gala


Hintergrund der vermeintlichen Ekel-Entscheidung: Es scheint in Grossbritannien eine dieser sonderbaren Traditionen zu sein, ein Stück Kuchen für die Taufe des ersten Kindes aufzubewahren. Kate und William haben sich entschieden, die Tradition bei allen drei Kindern zu beizubehalten und ihren Hochzeitskuchen zu servieren. 

Die Hochzeitstorte von Kate und William, damals noch frisch auf einem Foto von April 2011. Angefertigt hatte sie Fiona Cairns und ihr Konditoren-Team

Das ist der Hochzeitskuchen von William und Kate

Anlässlich ihres Ja-Worts wählte das Paar seinerzeit eine 91,5 Zentimeter hohe Hochzeitstorte der Künstlerin Fiona Cairns: ein 17-stufiger Obstkuchen mit viel Sahne und 900 Blumen aus weissem Zuckerguss. Kate hatte sich ihre Torte damals romantisch und ein wenig "Vintage" vorgestellt, und genau das bekam sie auch. 

 

Taufe von Prinz Louis

Ein großer Tag für Herzogin Catherine und Prinz William

Die royale Familie verlässt nach der Taufzeremonie die Kirche. Vorneweg, an den Händen von Prinz William, Prinzessin Charlotte und Prinz George. 
Festlich gekleidet verlassen die beiden Geschwisterchen Prinzessin Charlotte und Prinz George die Kirche. 
Die schwangere Pippa Middleton und ihr Mann James Matthews nach der Zeremonie in der Royal Chapel St Jame's. 
Herzogin Camilla und Prinz Charles beim Verlassen der Kapelle nach der Zeremonie. Im Hintergrund laufen Prinz William und Herzogin Catherine mit dem soeben getauften Prinz Louis. 

9

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals