präsentiert von

Prinz Harrys Elternhoroskop: Was Harrys Sternzeichen über seinen Erziehungsstil verrät

Lange dauert es nicht mehr, bis Herzogin Meghan und Prinz Harry endlich Eltern werden. Dann heißt es für die beiden Royals: Windeln wickeln, wenig Schlaf und aufregende Eltern-Emotionen. Wie gut Prinz Harry in seine Vaterrolle schlüpfen wird – wir haben eine Expertin befragt

Herzogin Meghans, 37, und Prinz Harrys, 34, erstes Kind soll britischen Medien zufolge Ende April, Anfang Mai das Licht der Welt erblicken. Bis dahin laufen die Spekulationen auf Hochtouren. Die Frage nach dem Aussehen des royalen Sprösslings und dem Erziehungsstil von Meghan und Harry bewegen nicht nur Royal-Fans im Vereinigten Königreich. Zusammen mit einer Astrologin hat GALA einen Blick auf das Horoskop von Prinz Harry geworfen und herausgefunden, welche Stärken und welche Schwächen er als Vater mitbringt.

Manuela Reher, Astrologin aus Hamburg

Experteninterview mit der Astrologin Manuela Reher

Wie uns die Astrologin Manuela Reher aus Hamburg im Gespräch verrät, schaue sie sich bei Prinz Harry insbesondere das Mondzeichen an, denn das sage am meisten über den Erziehungsstil aus. "Der Mond entspricht unserer Gefühlswelt, sowie instinktiven Verhaltensweisen. Was das Mondzeichen repräsentiert, spiegelt sich von Anbeginn der Stunde in unserem Verhalten und unserem Wesen wider und können wir nur schwer verstecken", sagt sie uns im Interview. 

Prinz Harrys Horoskop enthält viel von dem Element Erde 

Prinz Harry ist im Tierkreiszeichen Jungfrau geboren und hat das Mondzeichen im Stier. Generell zeigt sich in seinem Horoskop vordergründig das Element Erde, wodurch man den jüngsten Sohn von Prinzessin Diana, † 36, und Prinz Charles, 70, als sehr realistisch und geerdet beschreiben kann. Auch Beharrlichkeit und Disziplin liegen in Harrys Naturell. 

Prinz Harry bei einer herzlichen Umarmung mit den Schulkindern

Prinz Harry: So ist er als Vater

Auf die Frage, wie die Astrologin Prinz Harry als potenziellen Vater beschreiben würde, antwortet Manuela Reher: "Prinz Harry ist jemand, der als Vater seinen Kindern viel Stabilität vermitteln wird. Er ist ein sehr traditionsbewusster Mensch, auch wenn wir das in jungen Jahren an der ein oder anderen Stelle nicht gemerkt haben, aber je älter Harry wird, desto mehr wird sich das noch herauskristallisieren." Weiter sagt sie: "Der Mann von Herzogin Meghan, 37, ist durchaus ein Repräsentant von konservativen Werten, auch gegenüber seines Nachwuchs." 

"Außerdem wird Prinz Harry ein Vater sein, der sehr ansprechbar ist."

Prinz Harry ganz privat

Übt er hier für die Vaterrolle?

Der frisch gebackene Ehemann Prinz Harry

Prinz Harrys Vaterrolle: Diese Schwächen können sich zeigen

Für Prinz Harry ist es das erste Kind. In die Vaterrolle wird er mit Sicherheit erst nach und nach reinwachsen. Nichtsdestotrotz sieht Frau Reher, begründet in Prinz Harrys Horoskop, einige Herausforderungen und Schwächen, die sie uns im Interview analysiert:

"Prinz Harrys Schwäche in der Erziehung wird sein, dass er schwer loslassen kann."

Auch was Überzeugungen und Meinungen angehe, könne der 34-Jährige nach Ansicht der Expertin schwer loslassen. "Sein Tierkreiszeichen, die Jungfrau, kann durchaus auch mal pedantisch werden. Das merkt man so direkt vielleicht nicht, aber er wird mit Sicherheit etwas an sich haben, dass man schon fast als „nörgelig“ beschreiben kann." Prinz Harry habe außerdem viel von dem Element Erde in seinem Horoskop, was sehr viel Stabilität bedeute, aber in manchen Dingen auch als starr ausgelegt werden könne. 

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Wer wird Pate vom royalen Baby?

Aus dem Dreier-Gespann Kate, William und Harry ist am 19. Mai 2018 mit der Hochzeit von Harry und Meghan offiziell ein Vierer-Pack geworden. Auf diesem Foto, das die Royals bei "Trooping the Colour" einige Wochen später in London zeigt, ist die Stimmung bestens 
Eine kleine Babykugel ist bei Herzogin Meghan mittlerweile nicht mehr zu verkennen. Im Frühjahr 2019 werden sie und Prinz Harry zum ersten Mal Eltern. Schon jetzt spekulieren Fans, wer Pate des royalen Nachwuchses werden könnte.
©Gala


"Ich denke, dass das Baby im Tierkreiszeichen Stier geboren wird, also zwischen dem 21. April und dem 21. Mai."

Dann entspreche es charaktermäßig eher dem Vater, sprich Prinz Harry, so die Astrologin. Weiter sagt sie: "Im Gegensatz zu Herzogin Meghan, glaube ich, dass Harry später größere Schwierigkeiten haben wird, von seinem Kind loslassen zu können."

Prinz Harry oder Herzogin Meghan: Wer wird das letzte Wort haben?

Laut der Expertin sei es Meghan, die das letzte Wort in der Erziehung haben werde. "Sie ist eine sehr durchsetzungsfähige Frau. Die Herzogin wird immer für die Dinge kämpfen, die ihr emotional wichtig sind." 

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Sie geben ihre Babygeschenke zurück

Prinz Harry und Herzogin Meghan
Dürfen Prinz Harry und Herzogin Meghan eigentlich die Geschenke von ihren Fans annehmen? Und wie gratuliert man den Royals überhaupt zu Geburtstagen oder Hochzeiten? Im Video bekommen Sie die Antwort.
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema