Prinz Harry + Herzogin Meghan: Die Royals freuen sich über die Baby-News

Die Briten warten einmal mehr auf ein königliches Baby. Glückwünsche für Meghan und Prinz Harry kommen natürlich auch aus der eigenen Familie

Gibt es einen ähnlichen Hype wie um die Geburten der drei Kinder von Prinz William, 36, und Herzogin Kate, 36? Als Prinz George,5, Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz Louis, 5 Monate, zur Welt kamen, freuten sich Millionen Royal-Fans mit der königlichen Familie. Jetzt hat der Kensington Palast verkündet, dass Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, Eltern werden - und vermutlich werden auch bei der Geburt ihres Babys wieder viele Anhänger der Royals mitfiebern.

Royals freuen sich über Meghans Schwangerschaft

Die königliche Familie, einschließlich Queen Elizabeth II.,92, selbst, hat laut britischen Medienberichten am Freitag von Meghans Schwangerschaft erfahren. In Windsor hatten sich alle hochrangigen Royals versammelt, um die Hochzeit von Prinzessin Eugenie (28) und Jack Brooksbank, 32, zu feiern. Die Queen, Prinz Philip, 97, Prinz Charles, 69, Camilla, 71, sowie Prinz William und seine Frau Herzogin Kate "freuen sich für das Paar und konnten ihnen am Freitag bei der Hochzeit persönlich gratulieren", zitiert der "Telegraph" einen Sprecher.

Zieht Meghans Mutter Doria Ragland nach London?

Auch in der Familie von Herzogin Meghan wird gefeiert: "Frau Doria Ragland ist sehr glücklich über die schönen Neuigkeiten und sie freut sich darauf, ihr erstes Enkelkind zu begrüßen", heißt es. Es gibt bereits Gerüchte, wonach Meghans Mutter aus den USA nach London ziehen könnte, um ihrer Tochter zu helfen. Nicht geäußert hat sich der Palast dazu, ob Thomas Markle, der Vater der Herzogin, zuvor über die Schwangerschaft Bescheid wusste. Zwischen den beiden soll angeblich Funkstille herrschen, nachdem Markle in Interviews Details aus persönlichen Gesprächen zwischen ihm und den Royals ausgeplaudert hatte.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Ihr dunkles Haar fällt ihr offen über die Schultern. Als Meghan ins Kondolenzbuch schreibt, wird sichtbar, dass sie ihren Verlobungsring - wie auch beim letzten Auftritt - nicht mehr trägt. Das scheint jedoch nicht etwa mit Prinz Harry oder ihrer Beziehung zu tun zu haben, sondern ist wahrscheinlich den in der Schwangerschaft geschwollenen Fingern geschuldet. Ihren Ehering trägt die Frau von Prinz Harry trotzdem. 
Herzogin Meghan erscheint zusammen mit Prinz Harry am "New Zealand House" in London, wo sie Blumen ablegen und ins Kondolenzbuch schreiben. Sie trägt einen neuen, schwarzen Mantel mit funkelnden Knöpfen und weiten Ärmeln von Gucci. In der Hand hält sie eine schwarze Satin-Clutch, auch von Gucci. 
Rührendes Detail: Herzogin Meghan wählt an diesem Tag ein Paar goldene Ohrringe, das sie während ihrer Tour durch Neuseeland von der dortigen Premierministerin Jacinda Ardern geschenkt bekommen hat. 
Der Schnitt des Mantels betont ihren wachsenden Babybauch. Schwarze Pumps von Aquazzura setzen ihre schlanken Beine in Szene. 

384

Erzbischof von Canterbury gratuliert

Der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, freut sich ebenfalls mit Meghan und Harry, er schrieb auf Twitter: "Gratulation an den Herzog und die Herzogin von Sussex zu dieser schönen Neuigkeit!" Und "The Kingdom Choir", eine Gruppe von Gospelsängern, die "Stand By Me" bei Harry und Meghans Hochzeit sang und damit berühmt wurde, erklärte: "Wir möchten unsere Glückwünsche an das schöne Paar, den Herzog und die Herzogin von Sussex, senden."

Neben Grant Harrold, einem ehemaligen Butler von Charles, William und Harry, sowie Woody Johnson, dem US-Botschafter in London, die ihre Glückwünsche twitterten, äußerte sich natürlich auch die britische Premierministerin Theresa May zu den Baby-News: "Mein herzlicher Glückwunsch an den Herzog und die Herzogin von Sussex zu der schönen Nachricht, dass sie im Frühjahr ein Baby erwarten. Ich wünsche ihnen alles Gute."

Herzogin Meghan

Sie ist schwanger!

Herzogin Meghan
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Babyglück: Mit einem offiziellen Statement gibt der Kensington Palast bekannt, dass das Herzogspaar von Sussex sein erstes Kind erwartet.
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema