Prinz Harry: Er ist ein "emotionales Wrack" nach den Baby-News

Prinz Harry wird zum ersten Mal Vater - und dass soll den Royal ziemlich aufwühlen

Herzogin Meghan und Prinz Harry befinden sich aktuell auf großer Auslandsreise in Australien. Dieses Bild zeigt sie am 17. Oktober 2018 im australischen Dubbo.

Für , 34, beginnt die schönste Zeit seines Lebens: Er und Ehefrau , 37, gründen eine Familie und erwarten im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind. Die freudige Nachricht gab der Buckingham Palast bekannt, als das Paar gerade im australischen Sydney, dem ersten Stopp einer sechzehntägigen Reise durch Ozeanien, angekommen war. Vielleicht alles ein bisschen viel auf einmal für die Nummer sechs der britischen Thronfolge? Laut eines Insiders soll Harry emotional außer sich sein.

So geht es Prinz Harry nach den Baby-News

Während Harry und Meghan öffentlich bekundeten, aufgeregt zu sein, Eltern zu werden, fühle Harry hinter der Fassade das Gewicht der Verantwortung "Er beschützt Meghan so sehr", verrät in Insider dem britischen Magazin "Hello". Das sieht auch Royal-Expterin Ingrid Seward so. Dem "Express" sagt sie: "Einige der Leute, die Harry und Meghan die ganze Zeit folgen, sagen, dass er unfreundlich ist und nicht so viel Spaß hat wie früher." Übelnehmen kann man Harry seinen Beschützerinstinkt wohl kaum, wenn man daran denkt, wie seine Mutter aus dem Lieben schied:   kam am 31. August 1997 mit 36 Jahren bei einem Autounfall in Paris ums Leben, während sie und ihr Lebensgefährte  (†42) vor mehreren Paparazzi flohen. 

Harry gibt auf Meghan Acht

Dass seine Frau aufgrund der Schwangerschaft nun noch mehr als bisher in das Interesse der Öffentlichkeit rückt, mag etwas sein, das Harry beunruhigen könnte.  Sorgen muss man sich allerdings nicht um ihn machen.  "Harry ist ein emotionales Wrack - aber auf eine gute Art und Weise", sagt der Insider. "Es [das Familienglück] ist etwas, das er seit langer Zeit gewollt hat und er könnte nicht glücklicher sein." 

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Prinz Harry + Herzogin Meghan - Wie wird das Kind heißen

Herzogin Meghan, Prinz Harry
Prinz Harry und Herzogin Meghan erwarten ihr erstes Kind. Sofort nach der Bekanntgabe begannen die Spekulationen über mögliche Kndernamen
©Gala

Royale Baby-News

Am vergangenen Montag, dem 16. Oktober, hatte der Kensington Palast via Twitter die freudige Nachricht über den royalen Nachwuchs verkündet. Ihrer Familie sollen es Harry und Meghan drei Tage zuvor, auf der Hochzeit von Harrys Cousine , 28, und Jack Brooksbank, 32, offenbart haben. Die königliche Familie soll "hoch erfreut" über das neue Familienmitglied sein. 

Herzogin Meghan & Prinz Harry in Australien

Ihre erste Übersee-Reise als Ehepaar

Tag 15   Umschwärmt von grimmig dreinschauenden Sicherheitsmännern machen sich Prinz Harry und Meghan auf den Weg die Stadt Rotorua zu besichtigen.
Tag 15  Herzogin Meghan hat besonders die niedlichen Zwerge Neuseelands ins Herz geschlossen. Bei ihrem Besuch in der Stadt Rotorua geht Harrys Ehefrau wieder tief in die Hocke, um sich von dem niedlichen Mädchen auf Augenhöhe begrüßen zu lassen.
Tag 15   Zu Besuch im "Rainbow Springs"-Naturpark: Prinz Harry und Herzogin Meghan werden Zeuge einer Kiwi-Geburt.
Tag 15   Auch in traditionellen Umhängen, die sie in der Te Papaiouru Marae erhalten haben, machen Harry und Meghan eine gute Figur.

113

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema