VG-Wort Pixel

Prinz Harry bei den Vereinten Nationen Royal-Fans entdecken in seiner UN-Rede "Anleihen" von Prinz William

Prinz Harry
Prinz Harry Prinz Harry hielt am 18. Juli 2022 im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York City während des Nelson Mandela International Day eine Rede vor der Generalversammlung.
© John Lamparski / Getty Images
Dieser Auftritt wird selbst ihm Schweißperlen auf die Stirn gezaubert haben. Prinz Harry durfte am 18. Juli 2022 anlässlich des Nelson Mandela International Day eine Rede vor den Vereinten Nationen in New York halten. Sein flammender Vortrag beeindruckte – doch Royal-Fans entdeckten offenbar einige Leihgaben aus einer Ansprache von Prinz William.

Hat Prinz Harry, 37, sich von seinem älteren Bruder inspirieren lassen? Dieser Eindruck ist augenscheinlich bei verschiedenen Beobachter:innen entstanden, die mit gespitzten Ohren seinen Ausführungen vor der UN-Generalversammlung gelauscht haben. In den sozialen Medien häuften sich nach dem Auftritt des Herzogs von Sussex Anmerkungen zu Ähnlichkeiten in seiner Rede mit einer Ansprache, die Prinz William, 40, im Jahr 2021 in der Church of Scotland gehalten hatte. Böse Zungen behaupten nun, er habe beim Verfassen seines Vortrags seinen Bruder einfach kopiert.

Prinz Harry: Seine Rede schwingt im Gleichklang mit Prinz Willams Worten

Vor allem die emotionalen Komponenten scheinen im Gleichklang zu schwingen. Harry bezog sich auf seine Mutter Prinzessin Diana, †36, die in ihm die Liebe zu Afrika entfacht hat. "Dort fühlte ich mich meiner Mutter am nächsten und suchte Trost, nachdem sie gestorben war." Worte, die bei Royal-Fans offenbar ein Déjà-vu auslösten. Bei seiner Rede im vergangenen Jahr verortete auch William seine Schmerzbewältigung nach dem schweren Verlust. "Und in den darauf folgenden dunklen Tagen der Trauer fand ich Zuspruch und Trost in der schottischen Natur."

Auch die Liebe zu ihren Frauen in Zusammenhang mit den prägenden Orten thematisieren die Brüder ähnlich. Harry hatte bereits kurz nach dem ersten Date die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle, 40, darum gebeten, ihn nach Botswana zu begleiten. Es sei der Ort gewesen, "wo ich wusste, dass ich in meiner Frau eine Seelenverwandte gefunden hatte". William verstand es 2021 ebenfalls, einen geschickten Bogen zwischen der studentischen zweiten Heimat und seiner Herzensdame zu schlagen. "Vor 20 Jahren traf ich Catherine zum ersten Mal hier in Schottland. Unnötig zu sagen, dass die Zeit, in der Sie Ihre zukünftige Frau kennenlernen, einen ganz besonderen Platz in Ihrem Herzen hat.“

Royal-Fans wittern Kopierschwindel

Ähnlichkeiten, die auf Twitter Häme auslösten. "Prinz Harry hat gerade die Rede von Prinz William von 2021 in der Church of Scotland kopiert [...]," empörte sich eine Person zu dem Repost einer Videogegenüberstellung der Passagen beider Reden.

"Oops … sie haben nichts Originelles. William & Kate haben alles, was Sie wollen – Hirn, Schönheit und ihre Marke …  Sehr eifersüchtig Harry [sic]“, kommentierte eine Userin den Tweet. Eine weitere kritische Stimme merkte an: "Ich wusste, dass ich das schon einmal gehört hatte. Es ist nicht das erste Mal, dass er William kopiert."

Doch nicht nur diese einzelnen Passagen beschäftigen die ausgefuchsten Beobachter:innen. Harry wird vorgeworfen, gleich den gesamten Aufbau der Rede seines Bruders übernommen zu haben. "Natürlich hat er das getan. Ich wette, er wird behaupten, er habe es zuerst geschrieben!", giftete eine Userin. Eine andere gab Harry einen "wohlgemeinten" Tipp: "Wenn du nichts zu sagen hast, dann sage nichts. ABER kopiere nicht die Rede deines Bruders." 

Vorwürfe, die den Herzog von Sussex nicht kaltlassen dürften. Das Verhältnis zu seinem älteren Bruder gilt seit dem sogenannten Megxit im Jahr 2020 als angespannt. Es ist nicht anzunehmen, dass er William bewusst kopieren möchte. Doch vermutlich beruht die Ähnlichkeit ihrer Reden schlicht darauf, dass beide Royals ihre Herzen haben sprechen lassen. Vielleicht liegt dahinter schlicht und ergreifend die kluge Handschrift ihrer Mutter Diana verborgen. 

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, twitter.com

ama Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken