VG-Wort Pixel

Prinz Harry Für seine Memoiren recherchiert er den Tod seiner Mutter Diana

Prinz Harry
© John Phillips / Getty Images
Alle News über die britischen Royals im GALA-Ticker: Prinz Harry befasst sich "intensiv" mit dem Tod seiner Mutter Diana +++ Planen Prinz Harry und Herzogin Meghan weitere Buchveröffentlichungen? +++ Geht Prinzessin Anne in den Ruhestand? 

Royal-News 2022 im GALA-Ticker

14. August 2022

Prinz Harry befasst sich "intensiv" mit dem Tod seiner Mutter Diana

Bis heute gibt es Fragen zu den Ereignissen von Prinzessin Dianas, †36, Autounfall unter einer Pariser Brücke im August 1997, bei dem auch ihr damaliger Partner Dodi Al-Fayed, †42, ums Leben kam. Diesen will Prinz Harry, 37, nun offenbar auf den Grund gehen. Für seine Memoiren habe er sich "intensiv mit den letzten Stunden von Prinzessin Diana beschäftigt", verrät eine Quelle gegenüber "The Sun". Aus offiziellen Justizkreisen in Paris hieße es, dass Mitarbeiter des Herzogs von Sussex Informationen über den Unfall sammeln und Nachforschungen anstellen würden.

"Es gibt Anzeichen, die darauf hindeuten, dass Prinz Harry sehr darauf bedacht ist, mehr Informationen über den Tod seiner Mutter zu erhalten. Es gibt viele Menschen in Frankreich, die sich an die Nacht des Unfalls erinnern. Es ist nur normal, dass Dianas Sohn für sein Buch mehr darüber erfahren möchte", so die Quelle weiter. 

12. August 2022

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Planen sie weitere Enthüllungen?

Noch für Ende dieses Jahres plant Prinz Harry, 37, die Veröffentlichung seiner Memoiren. Damit wird sich die britische Königsfamilie auf einige Enthüllungen gefasst machen müssen. Immerhin gaben er und Herzogin Meghan, 41, mit ihrem explosiven Oprah-Interview im März 2021 bereits einen Vorgeschmack darauf, wie schonungslos sie die Wahrheit ans Licht bringen wollen. 

Die Informationen, die die Sussexes bislang preisgegeben haben, seien jedoch nur die "Spitze des Eisbergs", sagt Neil Sean gegenüber "The Sun". Der Königshaus-Experte vermutet, dass das Paar in den kommenden Monaten noch eine Reihe explosiver Enthüllungen machen wird. Sean zufolge wird die Königsfamilie angesichts der Menge an Büchern und Dokumentarfilmen, die schon bald erscheinen werden, nicht in der Lage sein, die mediale Aufmerksamkeit, die auf sie zukommt, "zum Stillstand zu bringen".

11. August 2022

Experte glaubt: Prinzessin Anne wird zurücktreten

Sie gilt als das "fleißigste" Mitglied der britischen Königsfamilie und übernahm in den vergangen Monaten mehr und mehr Aufgaben. An der Seite von Prinz Charles, 73, wenn dieser den Thron besteigt, könnte sie sogar eine noch prominentere Rolle einnehmen. Dennoch glaubt Richard Palmer, Royal-Korrespondent des "Daily Express", dass sich Prinzessin Anne, 71, schon bald von ihren royalen Pflichten in den Ruhestand verabschieden könnte. 

"Soweit ich weiß, hat der Prinz von Wales seine Schwester immer sehr geschätzt", so Palmer. Es sei möglich, dass es beim Regierungswechsel eine Rolle für Prinzessin Anne, die seit 1987 den Titel der Prinzessin Royal trägt, geben wird. "Obwohl sie vielleicht zurücktreten möchte", so die Vermutung des Experten. Charles würde seine fleißige Schwester in seiner künftigen Rolle als König sicherlich schmerzlich vermissen. Immerhin hatte Prinzessin Anne allein im Juli ganze 36 Termine in ihrem Kalender stehen. 

Royal-Experte zweifelt an einem Familientreffen zwischen Prinz William und Prinz Harry in den USA

Prinz William, 40, wird noch in diesem Jahr in den USA erwartet. Der britische Thronfolger wird im Dezember anlässlich des von ihm ins Leben gerufenen Earthshot Prizes nach Boston reisen. Damit befindet sich der Prinz zwar im selben Land wie sein Bruder Prinz Harry, 37, dennoch trennen die beiden auch dann noch über 4800 Kilometer. Boston liegt an der Ostküste im US-Bundesstaat Massachusetts, während Harrys neue Heimat der Sonnenstaat Kalifornien ist. Doch es ist nicht die bleibende Distanz, die für Zweifel an einem Familientreffen sorgt.

Der Royal-Experte Chris Ship ist sich sicher, dass William sich nicht die Mühe machen wird, nach Montecito zu fliegen. "Es ist sehr unwahrscheinlich, dass William in Kalifornien vorbeischaut, wenn er dort ist", erklärt Ship im ITV-Podcast "Royal Rota". Grund sei vor allem Prinz Harrys Autobiografie, die vor Williams USA-Trip veröffentlicht werden soll. Britische Medien und Expert:innen gehen davon aus, dass die Memoiren des 37-Jährigen das Riff zwischen den Brüdern nur noch vertiefen wird.

10. August 2022

Herzogin Meghan und Prinz Harry müssen ihr Anwesen in Montecito derzeit absperren

Herzogin Meghan, 41, und Prinz Harry, 37, müssen sich vorerst an einige Anweisungen ihrer Gemeinde halten. Das Paar sowie all ihre Nachbarn müssen ihre Grundstücke abgeriegelt halten. Der Grund: Ein Berglöwe streift derzeit durch Montecito. Überwachungskameras fingen Bilder des Löwen in einer Wohnsiedlung ein, die sich nur acht Kilometer vom Grundstück der Royals befindet.

Wie "Daily Mail" berichtet, sei vor allem das Zuhause der Sussexes ein begehrtes Ziel für das Tier. Meghan und Harry besitzen eine kleine Hühnerherde, die den Berglöwen anlocken könnte. "Hühner können eine schnelle und einfache Nahrungsquelle für jagende Tiere sein, daher müssen sie sicher und geschützt sein", erklärte Sharon Byrne, Geschäftsführerin der Montecito Association. Die Anwohner:innen sollten außerdem ihre Mülltonnen sichern und Überwachungskameras sowie Nachtbeleuchtung installieren.

Expert:innen vermuten, dass der umherstreifende Berglöwe sein Territorium verlassen hat, um auf Nahrungs- und Wassersuche zu gehen. Der Bundesstaat Kalifornien wird derzeit von einer anhaltenden Hitze und damit einhergehenden Dürre heimgesucht. 

9. August 2022

"Lust auf ein Bier?" Prinz Charles überrascht Royal-Fans mit schlagfertiger Antwort

Prinz Charles, 73, war vor Kurzem anlässlich der Commonwealth Games in Birmingham. Als der Sohn von Queen Elizabeth, 96, am Donnerstag, 28. Juli, über den Victoria Square schlenderte und der Menschenmenge zuwinkte, rief ein Fan plötzlich: "Charles, gehst du mit mir ein Bier trinken?" Daraufhin drehte sich der Thronfolger um und antwortete lächelnd: "Ja, wohin?" Die anwesenden Royal-Fans tobten vor Lachen.

Doch damit nicht genug: Der Prinz von Wales habe besagten Fan namens Daniel Walker später aufgesucht. "Prinz Charles kam zu mir, fragte mich, was ich so mache und schüttelte meine Hand", berichtet Walker gegenüber "Birmingham Live". "Er sagte: 'Viel Glück mit Ihren Plänen'. Das hat meinen Blick auf Prinz Charles verändert. Ich dachte, die königliche Familie sei hochnäsig." Kaum verwunderlich also, dass ein Mitschnitt dieser amüsanten Begegnung mit dem Royal auf der Video-Plattform TikTok bereits ein viraler Hit ist.

Queen Elizabeth unterbricht ihre Sommerpause für neuen Premierminister

Queen Elizabeth, 96, hat sich für ihre Sommerpause auf Schloss Balmoral, ihrem Sitz in Schottland, zurückgezogen. Ihren wohlverdienten Urlaub wird die Monarchin allerdings kurz unterbrechen, um nach England zu reisen. Dort wird sie ihren 15. Premierminister zur Regierungsbildung einladen, wie "Mail on Sunday" berichtet. Boris Johnson, 58, hatte kürzlich seinen Rücktritt vom Amt angekündigt, diesen wird er am 6. September 2022 offiziell bei der Queen einreichen. Die 96-Jährige wird dann den gewählten Tory-Kandidaten "einladen", neuer Premierminister zu werden, und seinen Namen bekanntgeben. 

Dass sie ihren Schottlandurlaub unterbricht, ist eher ungewöhnlich. Normalerweise kehrt sie erst Anfang Oktober von ihrer Auszeit in Balmoral zurück. Sie soll jedoch ihren Mitarbeiter:innen mitgeteilt haben, dass sie in diesem Jahr eine Ausnahme machen wird. "Ihre Majestät erwartet nicht, dass der neue Premierminister nach Schottland reist, also ist der Plan, dass die Queen zu ihm reist."

8. August 2022

Geburtstag von Prinzessin Beatrice: Prinzessin Eugenie teilt private Fotos

Am 8. August 2022 feiert Prinzessin Beatrice ihren 34. Geburtstag und darf sich über liebevolle Glückwünsche ihrer Schwester Prinzessin Eugenie, 32, freuen. "Alles Gute zum Geburtstag für meine besondere große Schwester. Ich liebe dich so sehr", schreibt Eugenie zu einer Bilderreihe, die Beatrice und Eugenie in privaten Momenten zeigen.

Auf der ersten Aufnahme posieren die Schwestern offenbar in ihren eigenen vier Wänden, auf Bild Nummer zwei albern sie mit ihrer Cousine Zara Tindall, 41, herum. Die dritte Aufnahme ist während der Feierlichkeiten zum Thronjubiläum der Queen entstanden. Der dritte Schnappschuss zeigt die Geschwister neben einem Plakat zu Eugenies neuem Podcast.

Sorge um Queen Elizabeth: Sie sagt wichtigen Termin ab

Die Sorge um Queen Elizabeths, 96, gesundheitlichen Zustand reißt nicht ab. Nachdem die Monarchin in den vergangenen Monaten zahlreiche Termine absagte, darunter die Parlamentseröffnung im Mai, hat sie nun ein weiteres wichtiges Ereignis gestrichen: den traditionellen Empfang auf Schloss Balmoral.

Die Königin befindet sich bereits – wie jeden Sommer – seit Ende Juli auf dem Anwesen in Aberdeenshire und habe bis vor Kurzem geplant, an der Zeremonie teilzunehmen. Nun werde das Event jedoch abgesagt und stattdessen eine "kleine, private Veranstaltung" abgehalten, wie "The Mirror" berichtet. "Der traditionelle Empfang in Balmoral ist normalerweise ein fester Bestandteil des Terminkalenders der Königin und etwas, das Ihre Majestät sehr genießt, da sie die Möglichkeit hat, Einheimische zu begrüßen, die anreisen, um sie zu sehen", so eine Quelle gegenüber dem britischen Nachrichtenportal. Die Queen werde wie üblich die Truppen inspizieren, allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. 

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, instagram.com, dailymail.co.uk, tiktok.com, birminghammail.co.uk, express.co.uk, thesun.co.uk

sti / aen / spg / jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken