VG-Wort Pixel

Prinz Harry Wird er einen Ehering tragen?

Prinz Harry, Meghan Markle 
© Getty Images
Seit 2011 ist Prinz William mit Herzogin Catherine verheiratet. Einen Ehering trägt der Royal trotzdem nicht - aus persönlichen Gründen. Wird es sein Bruder Prinz Harry anders machen?

Die meisten Paare stecken sich als Zeichen ihrer Liebe und ewiger Treue während ihrer Trauung Eheringe an. Prinz William und Herzogin Catherine verzichteten bei ihrer Hochzeit auf diese Tradition: Lediglich Kate bekam von William einen Hochkaräter angesteckt. Der Bräutigam selbst bekam keinen und zeigt sich bis heute schmucklos. Während Herzogin Catherine ihren Ehering meist neben ihrem Saphir-Verlobunsgring trägt, trägt Prinz William keinen Ehering. 

Wie entscheidet sich Prinz Harry?

Am 19. Mai wird auch sein jüngerer Bruder den Bund der Ehe eingehen: Prinz Harry wird in der St. George's Kapelle in Windsor seine Verlobte Meghan Markle heiraten. Doch ob der 33-Jährige nach seiner Hochzeit - anders als William - einen Ehering tragen wird, ist noch unklar. Harry kann wie sein Bruder frei entscheiden, ob er das Schmuckstück tragen möchte oder nicht.

Einzigartiger Verlobungsring für Meghan Markle 

Bei seiner künftigen Ehefrau sieht das anders aus: Meghan Markle wird nach ihrer Vermählung mit dem Royal sicher einen Ring tragen. Schon jetzt trägt sie ihren Verlobungsring voller Stolz und präsentiert ihn neugierigen Fans gerne bei öffentlichen Auftritten. Denn das Schmuckstück hat eine besondere Bedeutung. Ein großer und zwei kleine Diamanten funkeln darauf. Alle drei Steine haben eine besondere Bedeutung: Die zwei kleineren Exemplare stammen aus dem Besitz von Lady Diana (1961-1997), Prinz Harrys verstorbener Mutter. Der große Diamant ist aus Botswana, einem Binnenstaat im südlichen Afrika, den Prinz Harry schon häufig besucht hat und somit eine ganz besondere Verbindung zu diesem Ort hat.  

Prinzessin Diana
jkr


Mehr zum Thema


Gala entdecken