VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Auch beim dritten Kind wird Prinz Harry übergangen

Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz Harry
© Action Press
Geht Prinz Harry etwa wieder leer aus? Nach George und Charlotte soll der Royal auch beim dritten Kind von Prinz William und Herzogin Catherine nicht als Patenonkel eingeplant sein

Prinz William, 35, und Herzogin Catherine, 35, könnten mit ihrer Entscheidung, wer Taufpate ihres dritten Kindes wird, wieder für eine Überraschung sorgen. Bereits bei der Taufe von Prinz George und Prinzessin Charlotte handelten die beiden gegen die Traditionen des Königshauses und wählten Freunde als Paten aus. Auch bei ihrem nächsten Nachwuchs wollen sie sich wohl nicht nach dem royalen Protokoll richten.

Prinzessin Beatrice oder Prinzessin Eugenie könnten Patentante werden

Wie die britische Zeitung "Express" berichtet, könnten Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie, die Enkel von Königin Elizabeth, die Taufpaten des dritten Kindes werden. "Es ist möglich, dass Beatrice oder Eugenie Patentante des neuen Babys werden," erklärte Royals-Experte Richard Fitzwilliams dem Blatt. Zudem vermutet er, dass der "Schwerpunkt entschieden auf ihren engen Freunde liegen könnte". Bereits bei den sieben Paten von George und den fünf Paten von Charlotte setzte das Paar vor allem auf gute Freunde und weniger auf Mitglieder der royalen Familie.

Wird Prinz Harry wieder nicht berücksichtigt?

Sollten sich Prinz William und Herzogin Catherine tatsächlich eher gegen die Familie als Paten ihres Kindes entscheiden, bedeutet dies, dass Prinz Harry, 33, und auch Pippa Middleton, 34, wieder leer ausgehen würden. Dabei hat Williams jüngerer Bruder bereits reichlich Erfahrung als Patenonkel. In einem Interview mit "The Telegraph" erklärte er kürzlich, dass er für fünf oder sechs Kindern seiner Freunde als Patenonkel ausgewählt wurde. In dem Gespräch verriet er zudem, dass er selbst gerne Papa werden würde. Die richtige Frau dafür hat er mit Schauspielerin Meghan Markle wohl bereits gefunden.

Baby von Prinz William und Herzogin Catherine kommt wohl im März

Auch in Zukunft darf sich Prinz Harry wohl kaum Hoffnungen darauf machen, Patenonkel der Kinder seines Bruders zu werden. Glaubt man den Aussagen des Royals-Experten, wollen Prinz William und Herzogin Catherine mit ihrem dritten Nachwuchs die Familienplanung abschließen. "Es gibt keinen Hinweis darauf, dass sie ein viertes Kind haben wollen. Es ist weit verbreitet, dass sie drei haben wollten", so Richard Fitzwilliams. Obwohl das Paar den genauen Geburtstermin noch nicht verraten hat, wird gemunkelt, dass das royale Baby im März 2018 zur Welt kommen soll. Spätestens bei der Taufe des Kindes werden dann auch die Namen der Paten enthüllt.
Unsere Videoempfehlung: 

Prinz Harry + Meghan Markle
Constanze Lerch Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken