VG-Wort Pixel

Prinz Harry Was hinter seinem Super-Bowl-Besuch mit Eugenie steckt

Prinz Harry, Prinzessin Eugenie
© Getty Images
Prinz Harry freut sich aktuell über den Besuch von Prinzessin Eugenie. Vor allem, weil seine Cousine vermutlich die erste Royal ist, die seine Tochter Lilibet persönlich trifft.

Dieser Auftritt war eine echte Überraschung! Fast unbemerkt besuchte Prinz Harry, 37, am 13. Februar 2022 den Super Bowl – und zwar zusammen mit seiner Cousine, Prinzessin Eugenie, 31. Doch der Anschein, die Royal sei nur für das Sportevent nach Kalifornien geflogen, täuscht. Ihr Besuch ist für Familie Sussex nämlich eine echte Premiere.

Prinz Harry freut sich über Besuch aus der Heimat

Es ist das erste Mal, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan, 40, in ihrer neuen Wahlheimat von einem Mitglied der britischen Königsfamilie besucht werden. Nachdem sie ihren Rücktritt als Senior Royals erklärt haben, reiste lediglich Prinz Harry zweimal nach England. Einmal, um seinem verstorbenen Großvater Prinz Philip, †99, die letzte Ehre zu erweisen, kurze Zeit später enthüllte er mit seinem Bruder Prinz William, 39, die neue Statue von Prinzessin Diana, †36. Herzogin Meghan stattete Großbritannien keinen Besuch ab.

Dafür durfte sich die 40-Jährige jetzt über die Anwesenheit einer ihrer wenigen royalen Verbündeten freuen: Prinzessin Eugenie hält sich aktuell in den USA auf, wie Fotos, die sie mit Harry beim Super Bowl zeigen, beweisen. Im SoFi Stadium in Inglewood saßen die beiden Royals mit Kappe und Mundschutz in einer Lounge und verfolgten aufmerksam das Sportereignis.

Obwohl Herzogin Meghan auf das Spektakel verzichtete, wird sie in den Stunden vor und nach dem Event Zeit mit der Cousine ihres Ehemannes verbracht haben. Das SoFi Stadium liegt schließlich nur rund 90 Autominuten entfernt vom Luxus-Örtchen Montecito, in dem Meghan und Harry ein neues Zuhause gefunden haben. Hier wird Eugenie als erstes Mitglied der britischen Königsfamilie die im Juni 2021 geborene Lilibet Diana kennengelernt haben – ein Moment, auf den die Royals lange gewartet haben.

Prinzessin Eugenie lernt Baby Lili kennen

Dass Prinzessin Eugenie diese Ehre nun zuerst zuteilwird, ist nicht überraschend. Es heißt, dass Harry zu seiner Cousine schon seit jeher ein enges Verhältnis hat und die beiden trotz der Skandale und Enthüllungen der vergangenen Monate immer zueinander gehalten haben. So war Eugenie auch die einzige, die Meghan bei ihrer Challenge zum 40. Geburtstag unterstützt hat. Im Gegenzug schwärmte Meghan bei ihrem Auftritt in der "Ellen DeGeneres"-Show von einer unvergesslichen Party mit Eugenie und Jack Brooksbank, 35, in Kanada.

Wie schön, dass wenigstens dieses Verhältnis nicht unter dem Megxit gelitten hat und Eugenie der Queen nun ein bisschen mehr über ihre Urenkelin erzählen kann, wenn sie wieder zu Hause in England ist.

Verwendete Quelle: twitter.com

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken