Streit wegen Herzogin meghan: Versöhnen sich Prinz Harry und sein Freund "Skippy" nach zwei Jahren?

Prinz Harry und Tom Inskip waren jahrelang beste Freunde. Doch aufgrund der Hochzeit mit Herzogin Meghan kam es zu Spannungen zwischen Harry und seinem Freund. Nun sollen sie sich wieder angenähert haben. 

Prinz Harry und Tom "Skippy" Inskip 

Die Hochzeit von Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, soll zum Bruch zwischen Harry und seinem langjährigen Freund Tom "Skippy" Inskip geführt haben. Jahrelang waren die beiden Männer beste Freunde. Doch als Tom Bedenken bezüglich Meghan äußerte, zerbrach das innige Verhältnis. Jetzt stehen alle Zeichen auf Versöhnung der alten Freunde. 

Prinz Harry: Versöhnung mit "Skippy"? 

Eigentlich verbindet Prinz Harry und Tom Inskip seit ihrer gemeinsamen Zeit am Elite-College Eton eine enge Freundschaft. Früher feierten die beiden Partys zusammen. Doch vor Harrys Hochzeit mit Meghan soll "Skippy" Zweifel gegenüber deren Verbindung geäußert haben. Ein herber Schlag für Harry - und auch ein Schlag für ihre Freundschaft. Auch, wenn Tom und seine Frau Lara bei der Hochzeitszeremonie von Harry und Meghan anwesend waren, fehlten sie beim anschließenden Empfang im Frogmore Haus. Ein deutliches Zeichen, dass Prinz Harry seinem Freund damit schickte. Wer nicht hinter Meghan steht, steht nicht hinter ihm. 

Prinz Harry

Es ärgert ihn, wie die Wahrheit über den Rückzug verdreht wird

Prinz Harry
Prinz Harry kann den Wirbel um den Rückzug von ihm und seiner kleinen Familie nicht ausstehen - sehen Sie im Video, was ihn besonders stört.
©Gala

Wie "DailyMail" berichtet, sollen sich "Skippy", der gerade frisch Vater eines Sohnes geworden ist, und Prinz Harry jetzt, knapp zwei Jahre nach der royalen Hochzeit, wieder annähern. "Sie sind jetzt Väter und beide erkennen, dass sie diese kostbare Zeit miteinander teilen müssen, da sie so viel miteinander erlebt haben. Sie sind durch dick und dünn gegangen. Sie haben realisiert, dass das Leben zu kurz ist, um sich zu entfremden. Sie möchten, dass ihre Kinder zusammen aufwachsen", verrät ein Insider. 

Herzogin Meghan

Deshalb laden Harrys Freunde sie nicht mehr ein

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Wie Harry und Meghan lebt auch "Skippy" in den USA, allerdings in Washington D.C. Tom soll vorhaben zusammen mit seinem Sohn Albert Prinz Harry und Baby Archie, eins, in Los Angeles zu besuchen, wenn die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wieder gelockert werden. 

Verwendete Quellen: DailyMail 


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals