Prinz Harrys verdächtige Aussage: Baby Nummer zwei mit Meghan?

Denken Prinz Harry und Herzogin Meghan aktuell an ein Geschwisterchen für Archie Mountbatten-Windsor? Der Royal erkundigte sich in einem Gespräch mit anderen Eltern, wie es denn so ist mit einem zweiten Baby in der Familie.

Herzogin Meghan und Prinz Harry präsentieren der Welt Baby Archie, ihr erstes gemeinsames Kind

"Herzogin Meghan wieder schwanger!" Über diese Schlagzeilen würden sich viele Fans der britischen Königsfamilie freuen, denn was gibt es Schöneres als kleine, süße Mini-Royals? Bis es mit einem Bruder oder einer Schwester für den sechs Monate alten Archie Mountbatten-Windsor soweit ist, holt Prinz Harry, 35, schon einmal Erkundigungen zum Thema Baby Nummer zwei ein ...

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Läuft die Baby-Planung?

Zusammen mit Meghan, 38, besuchte Harry am Mittwoch (6. November) Militärfamilien in ihrer Nachbarschaft in Windsor. Den Termin nutzte Harry nicht nur in Sachen Charity, sondern auch für ein persönliches Anliegen. Der Royal fragte Eltern mit mehren Kindern, wie es sich anfühlen würde, wenn man seine Familie vergrößere. "Harry war wirklich daran interessiert, wie es mit zweiten Kindern aussieht (...)", sagte Susie Stringfellow gegenüber "Forces Network". "Wir haben versucht, ihn zu ermutigen, ein weiteres Baby zu bekommen."

Gewagtes Vorhaben oder nur Gerücht?

Ihr zweites Kind soll in den USA zur Welt kommen

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Baby Archie
Herzogin Meghan und Prinz Harry genießen ihr junges Familienglück mit Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Gerüchten zufolge soll das royale Paar erneut Nachwuchs planen.
©Gala

 

Herzogin Meghan spricht über Baby Archie

Auch Meghan Markle war im Baby-Plauderlaune und gab preis, dass Archie einen wichtigen Meilenstein in seiner Entwicklung erreicht hat: Er krabbelt und hat seine ersten beiden Zähnchen bekommen.

Dass sie und Harry sich grundsätzlich ein zweites Kind vorstellen können, deutete Harry in einem Gespräch mit der britischen Verhaltensforscherin Jane Goodall, 85, an. Die Geburt seines Sohnes Archie habe seine Sicht auf die Welt verändert, erzählte Harry in dem Interview, das in der britischen Ausgabe der "Vogue" im September veröffentlicht wurde. Aus diesem Grund gebe es im Hause Sussex auch eine ziemlich klare Regelung den Nachwuchs betreffend. "Maximal zwei" Kinder wollen Prinz Harry und Herzogin Meghan demnach haben. Der Grund: Umweltschutz.

Verwendete Quelle: PEOPLE

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals