VG-Wort Pixel

Prinz Harry Deshalb überrascht sein Statement nach der Geburt seines Sohnes

Prinz Harry ist überwältigt von der Geburt seines Sohnes
Mehr
Seit den frühen Morgenstunden des 6. Mai ist Prinz Harry nun Vater eines Sohnes. In seinem ersten TV-Interview zeigt sich der frisch gebackene Papa voller Stolz und überglücklich – doch sein Statement überrascht

Es war um 5.26 Uhr, als das erste Kind von Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, das Licht der Welt erblickte. Ein Sohn krönt die Liebe des royalen Rotschopfs und der ehemaligen "Suits"-Darsterllerin. Am frühen Nachmittag trat der frisch gebackene Vater vor die internationale Presse vor Windsor Castle und erzählte von dem wohl glücklichsten Moment seines Lebens – der Geburt seines ersten Kindes.

Prinz Harry schwebt im siebten Himmel

Voller Stolz und überglücklich berichtet Prinz Harry von den Stunden, in denen er gemeinsam mit seiner Frau Herzogin Meghan seinen Sohn empfangen durfte. "Ich bin sehr aufgeregt zu verkünden, dass Meghan und ich heute morgen einen Baby-Jungen bekommen haben", erklärt Harry. Auch berichtet der stolze Vater, wie es seinem Sohn aktuell geht: "Mutter und Kind geht es unglaublich gut." Die Erfahrung, Vater zu werden, sei für ihn noch immer unbegreiflich, der Akt der Geburt habe ihn nachhaltig beeindruckt: "Wie eine Frau das macht ist entgegen jeder Vorstellung. Ich bin unglaublich stolz auf meine Frau." 

"Mein Baby ist absolut fantastisch"

Zwar ist der kleine Royal erst wenige Stunden alt, doch schon jetzt hat er seinen Papa schon längst um den Finger gewickelt. "Mein Baby ist absolut fantastisch. Ich bin total vernarrt in dieses kleine Wesen", gibt sich der 34-Jährige total überwältigt. Harrys emotionale Worte sehen Sie oben im Video.

Warum sein Statement überrascht

Eigentlich lief bei Meghan und Harry bis zur Geburt ihres Sohnes alles ein bisschen anders ab. Geheimhaltung schien das oberste Gebot des Paares zu sein. Bis zuletzt wurde das m eiste unter Verschluss gehalten. Hausgeburt oder Klinik? Wenn Klinik, dann welche? Kein offizielles Foto nach der Geburt, sondern ein Posting bei Instagram. "Ihre königlichen Hoheiten halten die Geburt ihres Kindes auf eigenen Wunsch privat", hieß es aus dem Palast. Dass Harry nun aber doch vor Freude überschäumt und bereitwillig vor die Kamera tritt, ist da eine echte Überraschung.

Humorvoll wie sein Bruder William

Es sieht ganz danach aus, als habe er sich einiges bei seinem Bruder Prinz William, 36, abgeschaut. Bei bei der Geburt von Prinz Louis, 1, war der Prinz ebenfalls zum Scherzen aufgelegt. "Wir wollten euch nicht allzu lange warten lassen", witzelte er nach der schnellen Entbindung gegenüber den Medien. Mit drei erhobenen Fingern erklärte er: "Jetzt haben wir drei Gründe, uns Sorgen zu machen."

Wie wird Baby Sussex heißen?

Traditionell wird der Name eines neuen Royal Babys erst einige Tage nach der Geburt verkündet, so wird es auch bei Prinz Harry und Herzogin Meghan sein. Glaubt man Harry, stünde der Name ihres ersten Kindes allerdings noch gar nicht fest. Zwar hätten sie genug Zeit dafür gehabt – immerhin war Meghan ein paar Tage überfällig – dennoch hätten sie sich noch nicht auf einen Namen geeinigt: "Wir denken immer noch über Namen nach."

Wann zeigen sie ihr Baby?

Zwei Tage müssen wir uns noch gedulden, dann bekommen wir Baby Sussex zu sehen, das versprach Harry in dem Interview: "Wir werden euch, Leute, in ungefähr zwei Tagen unser Baby zeigen - so ist es geplant - als Familie, um das mit euch zu teilen, sodass jeder das Baby sehen kann." 

Verwendete Quelle: Sky News

abl / mba Gala

>> Alle News zum Baby von Meghan + Prinz Harry


Mehr zum Thema