VG-Wort Pixel

Prinz Harry Süße Reaktion auf Flirtversuche eines Fans in Japan

Beim Besuch eines Trainingscenters für Kinder in der japanischen Hauptstadt Tokio geht Prinz Harry ganz charmant mit einem Kompliment eines weiblichen Fans um. 
Mehr
Prinz Harry ist aktuell in Japan, nicht mit dabei ist seine Frau Meghan – ein Umstand, den ein japanischer Fan nutzen wollte. Auf die Anmache seiner weiblichen Bewunderin hat der Royal eine süße Reaktion.

Er ist groß, er ist charmant und durchaus gut aussehend – das finden auch die japanischen Fans von Prinz Harry, 35. Beim Besuch eines Trainingscenters für Kinder in der japanischen Hauptstadt Tokio zeigte sich der Royal ganz nahbar, er witzelte mit den Kids, diskutierte und unterhielt sich lange mit ihnen. Auch für Fotos posierte Harry natürlich. Bei einem Gruppenfoto kam es dann zu der lustigen Szene, die ein Video, das auf dem Twitter-Account der Royal Family hochgeladen wurde, zeigt. Die süßen Aufnahmen beweisen, dass Herzogin Meghan zwar nicht der der Seite ihres Mannes in Japan, wohl aber immer in Harrys Kopf ist.

Prinz Harry wird angemacht

Während eines Gruppen-Foto-Shootings kam es zu der süßen Szene, die der Clip zeigt. Ein kleiner Fan nutzte die Gelegenheit und machte Prinz Harry ein Kompliment, sagte ihm, wie gut aussehend sie ihn finde. Ein sichtlich geschmeichelter Harry hatte darauf nur eine Reaktion: Er zeigte auf seinen Ehering, sagte: "Ich bin verheiratet." Die Reaktion der japanischen Royal-Fans ließ nicht lange auf sich warten – ein großes "Ohhhh" machte die Runde. 

Royale Unterstützung für das englische Team

Prinz Harry war höchstpersönlich nach Japan gereist, um das englische Rugby-Team beim Finale der Weltmeisterschaft zu unterstützen – als großer Rugby-Fan und Förderer des englischen Rugby-Verbands eine Selbstverständlichkeit für den 35-Jährigen. Sogar eine Botschaft seiner Oma Queen Elizabeth hatte Harry im Gepäck. Letztlich hat es nichts genützt, das englische Team unterlag Südafrika mit 32:12.

Verwendete Quelle: Twitter, People

abl Gala

Mehr zum Thema