VG-Wort Pixel

Prinz Harry Das große Mysterium um die Memoiren von Prinz Harry

Prinz Harry
© Dana Press
Es wird wahrscheinlich brisant und skandalös: Der Buckingham Palast steht Prinz Harrys geplanten Memoiren mit Skepsis gegenüber. Jetzt sorgte eine Aussage einer Pressesprecherin für Rätsel. Steht die baldige Veröffentlichung auf der Kippe?

Es wurde oft und ganz groß angekündigt: Die Memoiren von Prinz Harry, 37, werden "intim und innig", "die Monarchie bis in Mark erschüttern" und sie werden "präzise und komplett ehrlich" sein, heißt es von verschiedenen Quellen. Dementsprechend groß sind die Erwartungen. Während der Palast der Veröffentlichung eher besorgt entgegensieht, hofft Prinz Harry mit dem jetzt schon berüchtigten Buch, Klarheit zu schaffen: "Ich habe mit den Jahren viele Hüte getragen, wortwörtlich und sprichwörtlich. Und meine Hoffnung ist, dass ich durch meine Geschichte – die Höhen und Tiefen, die Fehler, die Lektionen, die ich gelernt habe – zeigen kann, dass es egal ist, wo wir herkommen, wir haben mehr gemeinsam, als wir denken", sagt er laut "Hello".

Prinz Harrys Memoiren: Diese Aussage wirft Fragen auf

Ende 2022 sollte Harrys persönliche Lebensgeschichte ans Licht kommen – doch genau um diesen Plan gibt es jetzt ein neues Mysterium, wie "The Times" schreibt. Eventuell müssen sich der Palast und Fans der Monarchie noch länger gedulden.

Ein:e Pressesprecher:in vom Verlag "Penguin Random House", der das Buch publizieren wollte, sagt jetzt, dass es noch immer kein Veröffentlichungsdatum gebe. Es wurde nicht einmal bestätigt, dass die Memoiren noch wie geplant Ende dieses Jahres erscheinen werden. Der Grund dafür ist nicht bekannt. Es gibt jedoch Vermutungen.

Das könnten die Gründe für die Verspätung

Bereits im Vorfeld  gab es Bedenken, die Enthüllungen könnten das Thronjubiläumsjahr von Queen Elizabeth, 96, überschatten. Vielleicht aber möchte Prinz Harry in seinem Buch auch über die große Feier Anfang Juni schreiben. Grund dazu gäbe es genügend.

Denn obwohl das Fest noch gar nicht stattgefunden hat, ist Prinz Harry schon jetzt in aller Munde und ging bereits durch mehrere Höhen und Tiefen: Zunächst wurde er eingeladen, nach reichlicher Bedenkzeit sagte er auch endlich zu – er und seine Frau Herzogin Meghan, 40, sowie die gemeinsamen Kinder Archie, 3, und Lilibet, 11 Monate, werden nach Großbritannien reisen. Fast gleichzeitig folgte jedoch die Ausladung vom Balkon des Buckingham Palasts während der "Trooping the Colour“-Parade. Darauf konterten die Sussexes aber, dass sie ohnehin nicht  auf dem Balkon dabei sein wollten. Vielleicht wird die Familie, die seit zwei Jahren in den USA lebt, aber zu einem anderen Zeitpunkt während der Festtage auf dem Balkon stehen dürfen. Eine Insiderperspektive aus Harrys Sicht auf die Feier und den Geschehnissen zuvor ist also wohl von höchstem Interesse.

Mindestens zwölf Kündigungen innerhalb von vier Jahren

Ein weiterer Grund für die Verspätung könnte der große Trubel im Hause Sussex sein: Seit 2018 haben mindestens zwölf der wichtigsten Mitarbeiter:innen die Firma von Harry und Meghan verlassen. Gerade wurde bekannt, dass sich offenbar die Archewell-Pressesprecherin, die diese Stiftung international vertrat, verabschiedet hat. Und erst vor Kurzem ging auch die globale Pressesprecherin Toya Holness. Laut "Daily Mail" war sie auch diejenige, die mit dem Buch betraut war.

Es ist jedoch anzunehmen, dass die brisanten Enthüllungen von Harry aber letztendlich niedergeschrieben werden. Schließlich bekam der Prinz für sein Projekt mehrere Millionen Pfund im Voraus, die laut Harrys Aussagen gespendet werden sollen. Außerdem ist es für Harry offensichtlich eine Herzenssache, über sein Leben zu berichten. Nicht nur, um den Leuten zu zeigen, "dass wir mehr gemeinsam haben, als wir denken", sondern auch, weil er eine "inspirierende, tapfere" Geschichte schreiben will, nicht als Prinz als der er geboren wurde, sondern als der Mann, der er geworden ist, wie Harry sagt.

Verwendete Quellen: hellomagazin.com, thetimes.com, dailymail.co.uk

swa Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken