Prinz Harry: Spontaner Besuch bei seiner Meghan

Prinz Harry hatte offenbar große Sehnsucht nach seiner Freundin Meghan Markle: Von der Karibik machte er einen spontanen Abstecher zu ihr

Vierzehn Tage war Prinz Harry auf Karibiktour im Namen der Queen. Ein pflichtbewusster Enkel wäre sicherlich direkt nach London zurückgekehrt, um bei der Großmutter Bericht zu erstatten. Prinz Harry aber ist momentan vor allem eins - und das ist verliebt. So dürften ihm die zwei Woche deutlich länger vorgekommen sein. Das erklärt wohl, dass er - das berichtet "The Sun" - am Sonntag (4. Dezember) einen überraschenden Abstecher von Barbados zu seiner Freundin Meghan Markle nach Toronto machte.

Kleiner Umweg für die Liebe

Der Umweg über Canada zurück nach England sei nicht geplant gewesen, aber der 32-Jährige nahm die 2700 Kilometer Umweg wohl gerne auf sich. Ein Freund verriet dem Blatt, Harry habe es nicht erwarten können, Meghan wiederzusehen. Dies könne man wohl als Zeichen dafür sehen, wie verliebt er sei. "Wir haben ihn noch nie so glücklich gesehen - es ist toll", sagte der Freund weiter.

Nicht viel Zeit für Zweisamkeit

Viel Zeit für Zweisamkeit blieb dem Paar allerdings nicht, daheim wartet nicht nur die Queen auf ihren Enkelsohn. Für Prinz Harry geht es nach der Karibik-Tour direkt weiter mit den Terminen. Und obwohl die Beziehung der Schauspielerin zu dem Prinzen durch ein Palaststatement bereits offiziell wurde, ist an gemeinsame Auftritte noch nicht zu denken. Schon gar nicht bei offiziellen Repräsentationsterminen. Vorerst wird es also bei solchen Spontanbesuchen bleiben müssen.

Grace Kelly, Marie-Chantal Miller + Co.

Die amerikanischen Royals

Diese Verbindung löste eine der schwersten Krisen des britischen Königshauses aus:König Edward VIII. dankte, weil er die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson gegen alle Widerstände aus Regierung und Familie heiraten wollte, 1936 sogar ab. Das Paar heiratete 1937 und lebte in den USA und Frankreich.
Rainier III. macht am 19. April 1956 die US-Schauspielerin Grace Kelly zu seiner Frau. Als Fürstin von Monaco nennt sich die Oscar-Preisträgerin fortan Gracia Patricia.
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Der Fürst und die Fürstin posieren mit ihren drei Kindern 1976 für ein Familienbild.   Gracia Patricia stirbt am 14. September 1982 im Alter von 53 nach einem Autounfall. Fürst Rainier stirbt am 6. April 2005.
Prinzessin Ubol Ratana, älteste Tochter von König Bhumibol Adulyadej, heiratet den 1972 den Amerikanerin Peter Jensen, den sie während des Studiums in Boston kennengelernt hatte. Das Paar bekommt zwei Töchter (im Bild) und einen Sohn, lässt sich aber 1998 scheiden.

14

Prinz Harry + Meghan Markle

Vier erstaunliche Fakten über seine neue Flamme

Prinz Harry + Meghan Markle: Vier erstaunliche Fakten über seine neue Flamme
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals