VG-Wort Pixel

Prinz Harry Seine Beziehung zu Herzogin Camilla sei "aus dem Ruder gelaufen"

Prinz Harry und Herzogin Camilla bei der "Trooping the Colour"-Parade 2015
Prinz Harry und Herzogin Camilla bei der "Trooping the Colour"-Parade 2015
© Chris Jackson / Getty Images
Prinz Harry soll kein besonders herzliches Verhältnis zu Herzogin Camilla haben. Eine Royal-Expertin behauptet nun, dass der Herzog von Sussex "keinen großen Respekt" vor seiner Stiefmutter habe und er auch nicht vorhabe, die Bindung zu stärken. 

Der Tod von Prinzessin Diana, †36, im Jahr 1997 riss ihren Söhnen Prinz Harry, 37, und Prinz William, 40, die damals erst 12 und 15 Jahre alt waren, den Boden unter den Füßen weg. Anfang der 2000er-Jahre machte Prinz Charles, 73, seine Beziehung zu Herzogin Camilla, 75, offiziell, mit der er bereits seit einigen Jahre eine Affäre hatte. Nachdem sich Charles und Camilla 2005 das Jawort gaben, bekamen die royalen Sprösslinge eine Stiefmutter – mit der sich Prinz Harry angeblich nie habe anfreunden können.

Prinz Harry empfindet "keine Wärme" für Herzogin Camilla

Anfangs hätten sich William und Harry für Camilla erwärmen können, behauptet Royal-Expertin Tina Brown nun im Podcast "Pod Save the Queen". "Als sie ihre Stiefmutter wurde, waren sie [William und Harry] sehr froh, sie in die Arme schließen zu können. Die meisten Eltern ihrer Freunde waren geschieden und haben wieder geheiratet – es war also nichts wirklich Ungewöhnliches", sagt sie. Zudem habe die heute 75-Jährige nie versucht, die neue Mutter für die beiden Jungs zu sein. In Sachen Erziehung habe sie sich absichtlich im Hintergrund gehalten.

Laut der Autorin schätze William inzwischen die neue Frau seines Vaters, er habe sie "gut kennengelernt" und "mag sie sehr, sehr gern." Harry hingegen habe sich von Camilla abgewandt. "Harry hat Camilla anfangs akzeptiert, doch dann ist es völlig aus dem Ruder gelaufen. Ich glaube nicht, dass er ihr großen Respekt entgegenbringt." Außerdem empfinde der Mann von Herzogin Meghan, 40, "nicht viel Wärme" für seine Stiefmutter und scheint dies auch nicht ändern zu wollen. "Ich glaube nicht, dass Harry in diesem Stadium seines Lebens daran interessiert ist, eine Beziehung zu seiner Stiefmutter aufzubauen", so Tina Brown.

Herzogin Camilla

Schießt Harry in seinen Memoiren gegen Camilla?

Bereits im April dieses Jahres äußerte sich Tina Brown gegenüber "The Mirror" zu der Beziehung von Harry und Camilla. So soll der 37-Jährige wenig erfreut darüber gewesen sein, dass Herzogin Camilla zur Queen Consort ernannt werden soll, sobald Prinz Charles König ist. "Harry kann Camilla nicht ausstehen. Er will nicht, dass Camilla Königin wird, er ist sehr wütend, dass dies passiert. Er hat sich noch nicht damit abgefunden und wird es wohl auch nie", so die Expertin.

Ihr zufolge werde Harry außerdem in seinen geplanten Memoiren vor allem Camilla "angreifen". Wie der Herzog von Sussex wirklich zu seiner Stiefmutter steht, bleibt abzuwarten. Ein Erscheinungsdatum seines Enthüllungsbuches steht derzeit noch nicht fest.

Verwendete Quellen: "Pod Save the Queen", mirror.co.uk

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken