VG-Wort Pixel

Prinz Harry Skurrile Videobotschaft im Weihnachtsmann-Kostüm

Prinz Harry
© Getty Images
So haben wir Prinz Harry noch nie gesehen! Der Royal schickt weihnachtliche Grüße per Videobotschaft an eine britische Wohltätigkeitsorganisation und das in einem Aufzug, der so gar nicht royal anmutet.

Das Weihnachtsfest steht unmittelbar bevor, jedoch sind die Feierlichkeiten im familiären Kreis nicht für alle ein Grund zur Freude. Vor allem Kinder, die geliebte Menschen verloren haben, leiden während der Feiertage besonders. Die Charityorganisation "Scotty's Little Soldiers" kümmert sich um genau jene. Sie ist für die Kinder da, die ein Elternteil in der British Army verloren haben. Bei einem neuerlichen Event der Organisation Anfang Dezember gab es eine besondere Überraschung für die 190 Kids, die auf einem Boot auf der Themse unterwegs waren: eine Videobotschaft von Prinz Harry, 35. Und in der zeigt sich der Blaublüter ganz und gar unroyal!

Prinz Harry macht den Weihnachtsmann

Dicker Bauch, langer, weißer Rauschebart, roter Mantel und gleichfarbige Mütze – man muss schon zwei Mal hinschauen, um zu erkennen, wer sich unter dem Weihnachtsmann-Kostüm verbirgt. Es ist tatsächlich Prinz Harry, der zu den Kindern per Video spricht. Er reibt sich den dicken Bauch und schickt weihnachtliche Grüße, die die Kinder aufheitern sollen. "Bitte, guckt euch um und seht, dass ihr Teil einer Familie seid, dass ihr zu einer wunderbaren Community gehört, und dass es Unterstützung für euch gibt – an jedem einzelnen Tag, wenn ihr es braucht", sagt Prinz Harry in seiner Ansprache. Als Halbwaise weiß Harry nur zu gut, wie sich die Kinder der "Scotty's Little Soldiers"-Organisation fühlen. "Ich weiß, wie unglaublich schwer es ist, ein Elternteil zu verlieren", zeigt sich der 35-Jährige sichtlich vom Schicksal der vielen Kinder berührt und an sein eigenes erinnert. Gleichzeitig ist Harry hoffnungsvoll, schickt aufmunternde Worte: "Ich weiß, dass euch eine wunderbare Zukunft bevorsteht und dass ihr ein herrliches Weihnachtsfest haben werdet." 

Prinz Harry verkleidete sich für seine Videobotschaft als Weihnachtsmann
Prinz Harry verkleidete sich für seine Videobotschaft als Weihnachtsmann
© Screenshot/ScottysLittleSoldiers

"Eure Eltern werden nie vergessen"

Auch rührende Worte sendet Harry den Kindern, die eines ihrer Elternteile im Krieg verloren haben: "Eine letzte Sache von mir: Eure Eltern werden niemals vergessen werden." Damit schließt der Vater von Baby Archie seine süße Ansprache ab, wünscht den Kindern noch einmal ein frohes Weihnachtsfest und schickt ihnen zwei aufmunternde nach oben gestreckte Daumen zum Schluss. 

Ungewohnt und unroyal

Herzogin Catherine, 37, und Prinz William, 37, hatten sich erst kürzlich in der Back-Show "A Berry Royal Christmas" ungewohnt volksnah und bodenständig präsentiert, und auch die Videobotschaft, in der sich Prinz Harry als Weihnachtsmann zeigt, wirkt erfrischend unroyal. Dass ihm Kinder eine besondere Herzensangelegenheit sind, ist kein Geheimnis – vor allem, seit er selbst Vater ist – dennoch zeigen sich gerade die britischen Adeligen für gewöhnlich eher der Etikette entsprechend distanziert. In einem Weihnachtsmann-Kostüm hat man sicherlich noch keinen Royal je zuvor gesehen ...

Verwendete Quelle:Scotty's Little Soldiers

abl Gala

Mehr zum Thema