VG-Wort Pixel

Prinz Harry Seine rührenden Worte zu einer jungen Frau, die ihren Vater verlor

Prinz Harry, Herzogin Meghan und die 19-jährige Alexandra Tolond (rechts außen)
Prinz Harry, Herzogin Meghan und die 19-jährige Alexandra Tolond (rechts außen)
© Getty Images
Prinz Harry traf bei einem Besuch eines Gemeindehauses mit Herzogin Meghan auch auf ein junges Mädchen, das ihm seine Leidensgeschichte offenbarte. Harry zeigte großes Verständnis und hatte einige rührende Worte parat

Als Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, am Montag (14. Januar) die traurige Geschichte von Alexandra Tolond, 19, hörten, kamen dem Prinzen ganz sicher auch eigene Erinnerungen hoch. Denn die junge Frau hatte im jungen Alter von elf Jahren ihren Vater verloren. Harry hingegen war 1997 nur ein Jahr älter, als seine geliebte Mutter, Prinzessin Diana, †36, starb. Kein Wunder also, dass die junge Frau bei ihm auf Verständnis stieß.

Prinz Harry und Herzogin Meghan zeigten sich tief bewegt

Wie die britische Tageszeitung "Mirror" berichtet, fand vor allem der 34-Jährige rührende Worte, nachdem er und Herzogin Meghan die Erzählung aufmerksam verfolgt hatten. Demnach soll Prinz Harry Alexandra Tolond geradezu "unglaublich" gefunden haben. "Wenn man selbst einmal durch so eine schwere Sache gegangen ist, dann möchte man nicht, dass andere jemals durch so etwas gehen müssen", schien Prinz Harry auch auf Bezug des sozialen Engagements der 19-Jährigen bekräftigen zu wollen. "Hilf noch mehr jungen Menschen und vielen Dank, dass du vor all diesen Leuten deine Geschichte mit uns geteilt hast."

Gegenüber dem "Mirror" weiß Alexandra Tolond nur Gutes von ihrem Treffen mit dem werdenden Elternpaar zu berichten. "Sie waren die nettesten Menschen überhaupt. Ich habe ihnen eine persönliche Geschichte erzählt und sie waren so bodenständig und verständnisvoll ... Harry sagte, es sei wichtig, anderen Menschen zu helfen und meinte, meine Geschichte sei inspirierend."

Auch Herzogin Meghan fand die passenden Worte

Lob erhielt Alexandra nicht nur von Prinz Harry, auch Herzogin Meghan sparte nicht mit lobenden Worten. "Deine Geschichte ist so wichtig und inspirierend. Und du hast das so gut gemacht", bestätigte Meghan die Worte ihres Mannes. Für die junge Frau war es schließlich ein weiter Weg von dem plötzlichen Verlust ihres geliebten Vaters bis hin zu der starken, selbstbewussten Frau, die sie heutzutage sei. Das Treffen mit den beiden wird ihr sicherlich noch einmal eine extra Portion Kraft gegeben haben. Verwendete Quellen: Mirror

jko Gala

Mehr zum Thema