VG-Wort Pixel

Prinz Harry Royals sehen in ihm eine Gefahr für Queen Elizabeth

Queen Elizabeth und Prinz Harry
© Pool/Max Mumby / Getty Images
Nutzt Prinz Harry das Vertrauen seiner Großmutter Queen Elizabeth schamlos aus? Laut Royal-Autorin Tina Brown habe die britische Königsfamilie das Gefühl, die 96-Jährige müsse wohl oder übel vor ihrem eigenen Enkel beschützt werden. Doch weshalb?

Es wird einfach nicht ruhiger um Prinz Harrys Ausstieg als Senior Royal aus der britischen Monarchie. Immer wieder fachen der 37-Jährige selbst, aber auch Royal-Expert:innen und Palast-Insider:innen die Gerüchteküche um ein zerrüttetes Verhältnis zwischen den Royals an. Dieses Mal ist es die Autorin Tina Brown, die beteuert, dass mehrere Mitglieder der Königsfamilie in Harry eine Gefahr für Queen Elizabeth, 96, sehen.

Prinz Harry: Äußerung über die Queen hat die Royals verärgert

Hintergrund ist eine Äußerung, die Prinz Harry vor wenigen Wochen im Interview mit "NBC Today" machte. Dort erklärte der Sohn von Prinz Charles, 73, er habe bei seinem Besuch auf Schloss Windsor sichergestellt, dass seine Großmutter "[...] beschützt wird und die richtigen Leute um sie herum hat". Dieses Zitat soll Harrys Verwandtschaft enorm erbost haben.

Wie Brown berichtet, sollen "eine Menge Leute" innerhalb der Königsfamilie nach dieser Aussage nur einen Schluss aus Harrys Besuch gezogen haben: "Nun, eigentlich muss sie [Queen Elizabeth, Anmerkung der Redaktion] vor dir beschützt werden, Harry". Ist der Enkelsohn der Monarchin noch der richtige Umgang für die 96-Jährige? 

Prinz Harry wird 2022 seine Memoiren veröffentlichen

Laut Brown bezweifelt nun Harrys eigene Familie, dass dieser einen guten Einfluss auf Queen Elizabeth hat. Verdenken kann man es den Royals nicht. Immerhin hat Harry mehrfach über sein Leben als Prinz ausgepackt. Es sind, wie Royal-Autorin Tina Brown es umschreibt, "Handgranaten", die der 37-Jährige immer wieder auf die Monarchie abfeuert. Seine nächste Granate ist bereits im Anflug: Im Sommer 2022 sollen Prinz Harrys Memoiren erscheinen. Ein Buch, von dem erwartet wird, dass es mehrere Verwandte – allen voran Herzogin Camilla, 74 – in ein schlechtes Licht rücken wird. 

Vermutlich sind es genau diese Schritte der Familie Sussex, die die Royals zur Schlussfolgerung kommen lassen, dass Harry eine Gefahr für Queen Elizabeth ist. Denn wer weiß, wie privat die Gespräche zwischen Enkel und Großmutter wirklich sind? Ob das Vertrauen der Monarchin in Prinz Harry erschüttert wird, werden seine Memoiren sicher bald beleuchten.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk

jna Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken