Prinz Harry: Dokumente belegen: Osama Bin Laden (†) wollte ihn töten

Prinz Harry stand im Fadenkreuz des getöteten Osama Bin Laden (†) - dies geht aus jetzt veröffentlichten Privatdokumenten des 2011 getöteten Terrorchefs hervor

Prinz Harry befand sich anscheinend über einen längeren Zeitraum im Fokus des Terrornetzwerkes Al-Qaida. Dies geht aus jetzt vom amerikanischen Geheimdienst CIA veröffentlichten Privatdokumenten hervor, welche 2011 im Haus von Osama Bin Laden im pakistanischen Abbottabad gefunden wurden.

Prinz Harry sollte getötet werden

Wie "The Sun" berichtet, interessierte sich Bin Laden speziell für Prinz Harrys angedachte Stationierung im Irak des Jahres 2007. Entsprechende Zeitungsartikel wurden im Versteck des staatenlosen Terroristen gefunden. Allerdings wurde in letzter Minute entschieden, Harry nicht in den Irak zu entsenden, sondern nach Helmand in Afghanistan. Nicht weniger gefährlich, wie Terrorexperte Bill Roggio bestätigt:

"Ohne Zweifel zeigt es, dass Prinz Harry ein Ziel für Al-Qaida war - sie wollten ihn töten - auch als er nach Afghanistan kam. Die Taliban und Al-Qaida hatten es auf ihn abgesehen."

Weitere Funde im Versteck von Osama Bin Laden (†)

Insgesamt haben die US-Navy Seals über 400.00 Dateien sichergestellt. Darunter auch Filme wie "Wallace and Gromit", "Shaun das Schaf", "Resident Evil", "Cars", "Antz" oder "Himmel und Huhn". Zudem ein Video, das Queen Elizabeth II beim Hören des Koran zeigt sowie diverse Dokumentationen über britische Geschichte.
Am 2. Mai 2011 wurde Osama Bin Laden von US-Navy Seals in seinem Versteck in Abbottabad getötet.

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

Prinz Harry

Ankunft am Südpol

Fans jagen Blaublüter

Royal-Selfies

Na, wie viele Menschen passen mit ins Bild? Königin Letizia ist ein beliebter Royal für Selfie-Jäger, so dass alle ihre Smartphones in die Höhe recken, um sich und sie abzulichten.
Um dieses Selfie dürften sie viele beneiden: Auf der Tribüne der Invictus-Games erwischt ein Fan Prinz Harry und Ex-Us-Präsident Barack Obama.
Komm unter meinen Schirm! Für ein gemeinsames Foto im englischen Schmuddelwetter geht auch das mit Herzogin Camilla.
Prinzessin Mette-Marit strahlt in eine Kamera in Oslo.

32


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals