Prinz Harry

Neue Aufgabe für den Prinzen

Prinz Harry übernimmt bei der Armee einen neuen Job, allerdings wieder am Schreibtisch

Prinz Harry

Neuer Job für : Die Nummer vier der britischen Thronfolge hat in der Armee eine neuen Auftrag übernommen. Der führt ihn nicht an die Front in den Kampfeinsatz, sondern wieder an den Schreibtisch. Aber es dürfte für ihn eine echte Herzensangelegenheit sein. Denn wie unter anderem "Westerndailypress.co.uk" berichtet, soll der Prinz bei der "London District Personal Recovery Unit" arbeiten und sich dort, gemeinsam mit Spezialisten, dafür einsetzen, dass verletzte und kranke Soldaten Aufgaben im zivilen Leben bekommen.

Nächster Karriereschritt

Das Blatt zitiert einen Sprecher des "Kensington Palace" mit den Worten, dieser Job sei "eine natürliche Weiterentwicklung" für Prinz Harry, der im vergangenen Sommer die "Inivctus Games" maßgeblich mit organisiert hatte. Der sportliche Wettkampf für versehrte Soldaten fand mit rund 400 Teilnehmern aus verschiedenen Ländern vor großer Kulisse in London statt. Eingeläutet wurden sie von einem Konzert für etwa 25.000 Zuschauer, zu dem der Queen-Enkel jede Menge Stars auf die Bühne holte.

Prinz Harry

Der Party-Prinz

Prinz Harry ist im Plausch mit den Teilnehmern der Invictus Games ganz in seinem Element, schließlich ist der Wettkampf für Kriegsversehrte sein großes Herzensprojekt. Vom anderen großen Herzensprojekt Meghan Markle ist in Toronto aber bisher noch keine Spur zu sehen.
Ob wir Meghan Markle und Prinz Harry zusammen in Toronto noch zu Gesicht bekommen, wissen wir nicht, aber...
...solange der Prinz in den Gesprächen mit den Wettkämpfern so engagiert ist, genießen wir einfach die Bilder. Vielleicht taucht Meghan ja doch noch auf.
Wir lieben dieses Foto: Prinz Harry feiert am 15. September 2017 seinen 33. Geburtstag. Zu diesem Anlass postete Emma Bunton einen Schnappschuss aus alten Tagen auf Instagram. Das Ex-Spice-Girl umarmt den Prinzen von hinten, beide lachen in die Kamera. Solche verkuschelten Fotos sind für Royals eher selten.

75

Harry werde im Rahmen seines neuen Jobs viele Rehabilitationszentren für Soldaten und Partner- und Charity-Organisationen besuchen, schreibt das Blatt. Ein populäreres Aushängeschild als Prinz Harry alias "Captain Wales" kann man sich für diese Aufgabe auch kaum vorstellen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche