Prinz Harry: Mit Baby Archie im "Club der Rothaarigen"

Prinz Harry könnte stolzer nicht sein, denn seit Mai ist er Vater des kleinen Archie Mountbatten-Windsor. Beim ersten gemeinsamen Ausflug der Royals in eine Krabbelgruppe machte Harry eine Entdeckung, die ihn besonders freute. 

Prinz Harry, 35, staunte nicht schlecht, als er sich das erste Mal zu der Krabbelgruppe seines Sohnes Archie Mountbatten-Windsor, sechs Monate, gesellte: Nicht nur, dass sein Sohn mit zwei anderen kleinen Jungen interagierte, nein, die Spielkameraden hatten auch noch rote Haare wie Harry und Archie selbst. Die Anekdote erzählt  der Herzog von Sussex bei einem Treffen mit einer Gruppe von Eltern zu Beginn der Woche und verkündet stolz: "Rothaarige halten zusammen!".

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Die schönsten Momente ihrer Afrika-Reise

Prinz Harry: Tag 10 Im Rahmen ihrer offiziellen Südafrika-Reise besuchen Prinz Harry und Herzogin Meghan gemeinsam den Tembisa Township in der Nähe von Johannesburg.
Prinz Harry: Das royale Paar ist nach Harrys Ausflügen nach Malawi und Angola endlich wieder vereint und sichtlich happy darüber.
Prinz Harry: Harry und Meghan lernen im Tembisa Township über "Youth Employment Services", ein Programm das sich der Jugendarbeitslosigkeit in Südafrika annimmt.
Prinz Harry: Herzogin Meghan unterhält sich mit einem Teilnehmer des "YES"-Programms, das in den nächsten drei Jahren eine Millionen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für junge Südafrikaner unterstützen möchte.

70

Prinz Harry und Baby Archie haben rote Haare

Schon im Oktober berichteten die Eltern am Rande der WellChild Awards in London gegenüber Milly Sutherland, elf, und deren Mutter Angela, 50, woran sie die zu erwartende Haarfarbe ihres Kindes erahnen können. "Prinz Harry ist sich definitiv sicher, dass ihr Baby rote Haare hat, da man es an den Augenbrauen erkennen kann", verrät Angela im Anschluss dem "People"-Magazin. Das klingt nach einem stolzen Vater, der froh ist, neben Cousine Prinzessin Beatrice, 31, ein weiteres Mitglied in seinem "Club der Rothaarigen" begrüßen zu dürfen.

Harrys Haarfarbe befeuert Gerüchteküche

Der Sohn von Prinz Charles, 71, und Prinzessin Diana, †36, hatte es nicht immer leicht mit seiner Haarfarbe. In der Vergangenheit wurde Harry immer wieder mit dem Gerücht konfrontiert, nicht Prinz Charles, sondern James Hewitt, 61, sei sein biologischer Vater. Mit dem Reitmeister hatte iPrinzessin Diana, †36,n den 1980ern eine Affäre James Hewitt. Gegen die Unterstellung sprechen eine Reihe von Indizien, unter anderem das Geburtsjahr von Harry. Der kleine Bruder von Prinz William, 37, wurde nämlich 1984 geboren, zwei Jahre bevor die Liaison zwischen Hewitt und seiner Mutter begonnen haben soll.

Verwendete Quelle: Express

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals