VG-Wort Pixel

König Charles Auf diese Weise soll er die Aufgaben von Prinz Harry neu verteilen

Könnte Prinzessin Anne schon bald in Harrys Rolle schlüpfen?
Mehr
Prinz Harry fungiert noch als Staatsberater. Doch das Parlament diskutiert nun darüber, anderen Royals diese Aufgabe zu übertragen.

Prinz Harry, 38, steht König Charles, 73, offiziell noch als Staatsberater zur Seite. Aktuell besagt der Regency Act von 1937, dass nur der Ehepartner des Monarchen und die nächsten vier in der Thronfolge – die über 21 Jahre alt sind – als Staatsberater fungieren können. Nun wird über eine Änderung des Gesetzes nachgedacht.

Prinz Harry: Diese Royals sollen ihn ersetzten

Denn dadurch, dass Charles zweiter Sohn kein arbeitender Royal mehr ist, nimmt er ihm viele Aufgaben, die ein Staatsberater für ihn erledigen könnte, nicht mehr ab. Darum hat das Parlament nun das erste Mal darüber diskutiert, andere Royals hinzuzuziehen, um den König unterstützen zu können. Mehr Informationen erfahren Sie im Video.

Verwendete Quelle: mirror.co.uk

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken