VG-Wort Pixel

Prinz Harry Irres Gerücht! Er soll "The Late Late Show" moderieren

Prinz Harry
© VALERIE MACON/AFP / Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben ihr altes Leben im britischen Königshaus hinter sich gelassen und genießen den kalifornischen Lifestyle in ihrer Wahlheimat Montecito. Nun könnte Harry dort einen neuen Job an Land gezogen haben – und der ist so gar nicht königlich.

Mit hochgezogenen Augenbrauen mussten die britischen Royals, allen voran Queen Elizabeth, 95, mitansehen, wie Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, sich von den Pflichten und Zwängen des Palasts befreiten. Im schicken Ort Montecito in Kalifornien haben sie sich in den vergangenen zwei Jahren ein neues Leben aufgebaut, ziehen dort auch ihre zwei Kinder Archie, 2, und Lilibet, sechs Monate, groß. Enthüllungsinterviews und lockere Talkshow-Besuche im amerikanischen Fernsehen gehören hier zur neuen Tagesordnung – sehr zum Ärger der Königsfamilie. 

Prinz Harry muss seine Memoiren promoten

Nachdem Herzogin Meghan vor wenigen Wochen in der "The Ellen DeGeneres Show" intime Einblicke in ihr Privatleben mit dem Prinzen gewährte, könnte nun auch für ihren Ehemann ein ähnlicher Auftritt anstehen. Wie ein Royal-Experte vermutet, könnte der 37-Jährige im nächsten Jahr in einer beliebten US-Talkshow auftreten, um seine Memoiren zu promoten. Diese sollen 2022, dem Jahr des Thronjubiläums der Queen, im Penguin Random House Verlag erscheinen.

Prinz Harry als Vertretung für James Corden?

Royal-Experte Neil Sean meint, dass Harry seinen Kumpel und Landsmann James Corden, 43, vertreten und als Moderator bei "The Late Late Show" auftreten wird. "Eine der Ideen, die bei CBS im Raum steht, ist, dass Prinz Harry für eine Nacht einfach die 'Late Late Show' übernehmen könnte, die von James Corden moderiert wird", erklärt er gegenüber der britischen Zeitung "Express". "Wenn man darüber nachdenkt, macht es total Sinn, weil sie gute Freunde sind, und natürlich wäre es eine großartige Möglichkeit für Prinz Harry, dieses Buch an das amerikanische Volk zu verkaufen."

Sie könnten einige Sketche und Scherze zusammen filmen, eben die "Dinge, die in diesen Late-Shows passieren", mutmaßt Sean. Immerhin wäre es nicht das erste Mal, dass der Brite einen solchen Auftritt hinlegt. Bereits im Februar 2021 hatte er einen Gastauftritt in James Cordens Sendung. Bei einer Sightseeing-Tour durch Los Angeles auf dem Deck eines Busses plauderte er bei einer wackeligen Tasse Tee private Anekdoten aus. 

Verwendete Quellen: express.co.uk, youtube.com

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken