Prinz Harry verschämt: Video: Hier spricht er von der "kleinen Kugel"

Prinz Harry verrät den süßen Spitznamen für sein und Herzogin Meghans ungeborenes Kind

Auf ihrer Rundreise durch Australien, Fidschi, Tonga und Neuseeland zeigen sich , 34, und Herzogin Meghan, 37, nicht nur von ihrer modischen Seite, sondern auch von ihrer familiären. Während Meghan sich immer wieder zärtlich über ihren kleinen Babybauch streichelt, drückt Harry seine Begeisterung über den baldigen Nachwuchs in Worten aus. Gleich zu Beginn der Reise hielt er einige Reden, in denen er anmerkte, wie fröhlich er ist, die frohe Botschaft mit den Einwohnern Australiens feiern zu können. Nun verriet der 34-Jährige sogar seinen Spitznamen für sein noch ungeborenes Kind.

Herzogin Meghan & Prinz Harry in Australien

Ihre erste Übersee-Reise als Ehepaar

Tag 15   Umschwärmt von grimmig dreinschauenden Sicherheitsmännern machen sich Prinz Harry und Meghan auf den Weg die Stadt Rotorua zu besichtigen.
Tag 15  Herzogin Meghan hat besonders die niedlichen Zwerge Neuseelands ins Herz geschlossen. Bei ihrem Besuch in der Stadt Rotorua geht Harrys Ehefrau wieder tief in die Hocke, um sich von dem niedlichen Mädchen auf Augenhöhe begrüßen zu lassen.
Tag 15   Zu Besuch im "Rainbow Springs"-Naturpark: Prinz Harry und Herzogin Meghan werden Zeuge einer Kiwi-Geburt.
Tag 15   Auch in traditionellen Umhängen, die sie in der Te Papaiouru Marae erhalten haben, machen Harry und Meghan eine gute Figur.

113

Prinz Harry schwärmt von der kleinen Kugel

"Die Wettervorhersage war noch viel schlimmer als es ist und wir sind sehr froh, hier zu sein. Der Regen ist ein Segen und eine Erinnerung an unsere Verbindung mit dem Land. Meine Frau und ich und unsere kleine Kugel sind so dankbar, hier zu sein", teilte Harry laut "Daily Mail" in einer Rede bei einem Besuch im Abel-Tasman-Nationalpark an der Nordküste von Neuseelands Südinsel mit. 

Der Spitzname passt. Tatsächlich handelt es sich bei Meghans Kugel noch um eine sehr kleine Beule, die man kaum bemerkt, wüsste man nicht, dass die in anderen Umständen ist. In den nächsten Wochen und Monaten wird das Schwangerschaftsbäuchlein aber sicher noch wachsen.

Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema