Prinz William + Prinz Harry + Herzogin Meghan + Herzogin Catherine: Das große Weihnachts-Drama

Wirbel unterm Weihnachtsbaum! Bei Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Catherine soll der Haussegen schief hängen. Feiern sie das Fest der Liebe sogar getrennt voneinander?

Was für ein Weihnachts-Chaos! Bei Prinz William, 36, Herzogin Catherine, 36, Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, soll es derzeit viele Spannungen geben. Die royalen Brüder sollen sich Berichten zufolge entfremdet haben und die Schwägerinnen sollen sich angeblich gar nicht gut verstehen. 

Prinz William + Herzogin Catherine: Wo feiern sie Weihnachten?

Gegenüber der britischen "Daily Mail" plauderten Insider aus, dass die Kluft zwischen den beiden Paaren so groß sein soll, dass sogar das Weihnachtsfest getrennt voneinander verbracht wird. Behauptungen zufolge soll sich Prinz William dazu entschieden haben, mit Kate und den drei gemeinsamen Kindern Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 3, und Prinz Louis, 7 Monate, bei den Middletons in Bucklebury zu feiern. Aber kann das wirklich stimmen? Gibt er seiner Großmutter Queen Elizabeth, 92, tatsächlich einen Korb? Und haben sich die Brüder wirklich zerstritten? 

Prinz Harry + Prinz William

Böser Streit wegen Herzogin Meghan

Prinz Harry und Prinz William

"Grauenhafter Krach" zwischen Herzogin Catherine + Herzogin Meghan? 

Vergangenes Weihnachten soll es laut der "The Sun" einen "grauenhaften Krach" zwischen den Paaren gegeben haben. Angeblich fühlte sich die ehemalige "Suits"-Darstellerin nicht von allen Mitgliedern der königlichen Familie herzlich aufgenommen. Vermittlungsversuche von Prinz Charles, der die Braut im Mai zum Altar führte, sollen kläglich gescheitert sein.

Prinz Charles wollte vermitteln

Er soll ein gemeinsames Treffen bei Herzogin Catherine und Prinz William arrangiert haben, zu dem Prinz Harry und Herzogin Meghan eingeladen wurden - doch so richtig herzliche Stimmung wollte angeblich nicht aufkommen, da Meghan "ausgesprochen unhöflich" gewesen sein soll. Daraufhin soll Kate ihrer Schwägerin die Leviten gelesen haben. "Harry hat sich auf Meghans Seite gestellt, während William Kate unterstützte, die zu dem Zeitpunkt mit Louis schwanger war und derart Aufregung das letzte war, was er wollte." Doch ist das alles wirklich vorstellbar? Fakt ist, dass Harry und Meghan künftig nicht mehr im Kensington Palast neben William und Kate, sondern im "Frogmore Cottage" in Windsor leben werden. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Sie bekommen neue Nachbarn

Herzogin Meghan und Prinz Harry ziehen ins Frogmore Cottage

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Streit unterm Weihnachtsbaum?

Andere Insider behaupten das Gegenteil und widerlegen die Vermutungen um ein getrenntes Weihnachtsfest. Sie sind sich sicher, dass die "Fab 4" das Fest der Liebe gemeinsam mit der Royal Family bei der Königin verbringen werden - trotz Streitigkeiten und Spannungen. "Alle werden dieses Jahr in Norfolk [Sandringham] sein", so der andere Insider gegenüber der Publikation. Ein trauriger Grund, der aber ebenfalls für ein großes Familienfest sprechen würde: Queen Elizabeth, 92, und Prinz Philip 97, sind beide in einem beachtlichen Alter - wer weiß, wie oft man noch in dieser Konstellation werde feiern können? Ob sich die Streithähne für das Fest der Liebe und den Frieden innerhalb der Familie zusammenreißen werden? 

Prinz Harry + Prinz William

Entzweit Herzogin Meghan die Brüder?

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William, Herzogin Catherine
Der Umzug von Prinz Harry und Herzogin Meghan von Kensington nach Windsor ist nur ein Beispiel darüber, dass die Brüder zukünftig verstärkt ihren eigenen Weg gehen werden. Doch welchen Anteil hat Harrys Ehefrau Meghan daran?
©Gala

Verwendete Quellen: Daily Mail, The Sun

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche