VG-Wort Pixel

"Prinz Harry sprach ein Machtwort" Meghan durfte SIE nicht einladen

Prinz Harry, Herzogin Meghan
© Getty Images
Zur royalen Hochzeit am 19. Mai kamen viele Gäste, doch der Großteil gehörte nicht zu Herzogin Meghan, sondern zu Prinz Harry - eine spezielle Freundin durfte sie sogar nicht einladen 

Viele Stars und Sternchen wurden zur royalen Hochzeit des Jahres von Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 36, eingeladen, doch warnte der Rotschopf seine Liebste vor einem ganz speziellen Gast. 

Prinz Harry: Er warnte Herzogin Meghan

Laut "The Mail on Sunday" wollte Harry nicht, dass Meghan Markle ihre gute Schauspieler-Freundin Millie Mackintosh, 28, zu dem hochkarätigen Event einlädt. Millie gehört zu Meghans wenigen Freunden in Großbritannien und man hat eigentlich damit gerechnet, dass sie zu der Hochzeit eingeladen wird. Aber: Fehlanzeige! Die ehemalige "Made in Chelsea"-Darstellerin saß nicht in der St. George’s Chapel in Windsor. 

Millie Mackintosh durfte nicht zur Hochzeit

Millie Mackintosh
Millie Mackintosh
© Getty Images

Ein Insider plauderte aus: "Harry warnte Meghan vor Millie. Er glaubt scheinbar, dass sie ein Plappermaul ist und man sie besser außen vor lässt." Eigentlich soll das royale Paar ganz entspannt miteinander sein, aber bei dem Thema soll es sogar eine kleine Diskussion gegeben haben. 

Harry sagt Meghan nicht oft, was sie tun soll, aber da sprach er ein Machtwort.

Millie Mackintosh musste zu Hause bleiben

Am Ende hörte Meghan auf ihren Mann und ihre gute Freundin musste die Zeremonie - wie die meisten - von zu Hause aus sehen. 

lsc Gala

>> Alle News und Infos rund um die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle


Mehr zum Thema