Prinz Harry: Harry schmeißt die Hochzeitsparty

Mit einer wilden Sause im Buckingham-Palast feierten William und Kate ihre Hochzeit bis tief in die Nacht - und Prinz Harry ließ es mit Stagediving und Striptease am meisten krachen

Dass Prinz Harry gern feiert, hat er schon oft bewiesen. Bei der abschließenden Party zu Williams und Kates Hochzeit am Freitag (29. April) stellte er seine Feierlaune und vor allem sein Animationstalent wieder einmal unter Beweis. Nachdem das Brautpaar, das "Herzogspaar von Cambridge" und die Gäste den offiziellen Teil des Tages hinter sich gebracht hatten, durfte im Buckingham-Palast ausgelassen gefeiert werden - samt Stagediving, lauter Musik und den Lieblingscocktails der jungen Adligen.

Beim abendlichen Empfang von Prinz Charles vor der Party hatte Harry schon mit seiner Trauzeugenrede für einen Lacher gesorgt. So amüsierte er die Anwesenden laut "Bild" mit Sprüchen wie "Sorry, Kate, dass du einen Glatzkopf heiraten musst." Doch Prinz Williams kleiner Bruder schlug auch ernste Töne an, als er über Diana sprach. "Unsere Mutter wäre sehr stolz auf euch", versicherte Harry dem Brautpaar.

Nach dem gemeinsamen 3-Gänge-Menü zog sich die Queen nach Windsor zurück. In weiser Voraussicht: William und Kate und ihre 300 Gäste durften den Ballsaal und Thronsaal des Palasts als Party-Location nutzen. Diverse Schnäpse, Cocktails und andere alkoholische Getränke flossen in Strömen, darunter auch "Crack Baby" - der Lieblingscocktail der Frischvermählten. Eröffnet wurde die wilde Sause von William und Kate, die zu "Your Song", live gesungen von der englischen Sängerin Ellie Goulding, das Tanzbein schwangen.

Doch keiner der Partygäste ließ es so krachen wie Prinz Harry. Im Laufe des Abends soll er zunächst seine Fliege, später sogar sein Hemd ausgezogen haben. In Rockstar-Manier sprang er von der Bühne in die feiernde Menge und ließ sich auf Händen tragen. William und Kate hatten sich schon längst Richtung Hochzeitsnacht verabschiedet, als Harry gegen drei Uhr nachts das Ende der Party im Palast einläutete - und zum Weiterfeiern im "Goring"-Hotel aufrief. Die übriggebliebenen Feierwütigen fuhren mit dem Bus zum Hotel, in dem Kate die letzte Nacht vor der Hochzeit verbracht hatte. Damit die Stimmung unterwegs nicht abebbte, sorgte Prinz Harry mit dem Mikrofon für das nötige Animationsprogramm. Bis 5.34 Uhr wurde noch gefeiert, dann verließen auch die letzten Gäste die Feier.

kse

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema