VG-Wort Pixel

Prinz Harry Ex-Affäre verrät, wie nahe er der Queen stand

Queen Elizabeth und Prinz Harry
© Julian Simmonds - WPA Pool / Getty Images
Trotz aller Fehden, die in den vergangenen Jahren zwischen Prinz Harry und der Royal Family entstanden sind, soll Queen Elizabeth stets zu ihm gehalten haben. Seine Ex-Affäre scheint diese Annahme nun zu bestätigen. 

Im Gespräch mit dem britischen "OK"-Magazin erzählt Catherine Ommanney, 50, von ihrer kurzen aber stürmischen Affäre mit Prinz Harry, 38. Sie lernte den damals 21-Jährigen laut eigener Aussage im Jahr 2006 beim Feiern mit Freund:innen im Londoner Luxus-Stadtteil Chelsea kennen. Die Nacht endete angeblich mit einem leidenschaftlichen Kuss zwischen dem Herzog von Sussex und der zwölf Jahre älteren "The Real Housewives of D.C."-Darstellerin. An diesem Abend soll er auch über sein Verhältnis zu Queen Elizabeth, †96, gesprochen haben.

Prinz Harry sprach über sein Verhältnis zu Queen Elizabeth

"Später, als wir allein waren, erzählte Harry mir von seiner Großmutter und wie nahe sie sich standen und wie sehr sie ihn als jüngeren Bruder unterstützte", erinnert sich Ommanney im Interview und fügt hinzu: "Ich hatte den Eindruck, dass er ihr Liebling war, weil er der Freche war." 

Neben der insgesamt sechsteiligen Doku-Serie "Harry & Meghan", die ab dem 8. und 15. Dezember 2022 auf Netflix zu sehen ist, steht im Januar 2023 auch die Veröffentlichung von Harrys Memoiren an. Das Erscheinungsdatum der Autobiografie soll der Bruder von Prinz William, 40, aus Respekt seiner verstorbenen Großmutter gegenüber angeblich auf das nächste Jahr verschoben haben. Auch einige Änderungen, so heißt es, habe er nach ihrem Tod im September an seinem Buch unternehmen wollen.

Prinz Harry wünschte sich "ein normales Leben"

Der Titel "Spare" bedeutet übersetzt soviel wie "Ersatz" und spielt offensichtlich auf die Rolle des Zweitgeborenen des Königs an. Dass der heute 38-Jährige schon früh mit dieser Rolle und seinem Leben hinter Palastmauern haderte, soll er Catherine ebenfalls verraten haben. "Ich habe Harry auch gefragt: 'Würdest du dein Leben mit dem eines anderen tauschen?' Er sagte: 'Ja, oft. Ich würde gerne ein normales Leben führen.'" Der Reality-TV-Star ist daher "stolz" auf seinen Ausstieg als Senior Royal der Königsfamilie und dem damit verbundenen Umzug in die USA. 

Verwendete Quellen: ok.co.uk

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken