Prinz Harry: Er trägt seinen Ehering

Prinz William trägt bis heute keinen Ehering, sein kleiner Bruder Prinz Harry tritt in dieser Hinsicht heute nicht in seine Fußstapfen

Als Prinz William (35) im Jahr 2011 seine Kate (36) heiratete, steckte er ihr einen Ehering an, doch er selbst verzichtet bis heute auf dieses Schmuckstück. Anders wird das am heutigen Samstag (19. Mai) sein kleiner Bruder Prinz Harry (33) machen. Wie aus dem offiziellen Ablauf für die royale Hochzeit hervorgeht, den der Kensington Palast veröffentlichte, werden sich Harry und seine Meghan (36) gegenseitig die Ringe anstecken.

Sie tragen BEIDE Ringe

Unter dem Punkt "Austausch der Ringe" heißt es in "The Official Order of Service for the Wedding of Prince Harry and Ms. Meghan Markle": "Die Braut platziert einen Ring am vierten Finger der linken Hand des Bräutigams und sagt: 'Harry, ich gebe dir diesen Ring als Zeichen unserer Ehe.' [...]". Ungewöhnlich ist dieser Schritt nicht. Prinz Harry ist bekannt dafür, Schmuck zu tragen. Gemeinsam mit Meghan hat er zum Beispiel identische Armbänder.

Prinz Harry + Meghan Markle: So sehen die Eheringe aus

Die Juweliere von Cleave & Company wurden mit der Anfertigung der Eheringe betraut, wie der Kensington Palast ebenfalls bekanntgab. Der Ring der Braut wurde "aus einem Stück walisischen Gold gefertigt", das sie von Ihrer Majestät der Königin geschenkt bekam. Eine königliche Tradition, die Lady Elizabeth Bowes-Lyon, die spätere Queen Mum, bei ihrer Hochzeit am 26. April 1923 ins Leben rief. Damit sollte die besondere Bindung zwischen dem britischen Königshaus und Wales hervorgehoben werden. Harrys Ring wiederum ist aus Platin. Die beiden Schmuckstücke werden von Trauzeuge Prinz William in die St.-Georgs-Kapelle gebracht.

Nach der Hochzeit werden Harry und Meghan übrigens Herzog und Herzogin von Sussex genannt. Queen Elizabeth II. (92) verlieh ihrem Enkel am Samstagmorgen das Herzogtum, Harrys zukünftige Frau wird damit automatisch Herzogin.

Meghan Markle

Hier kommt sie in ihrem Hotel an

Meghan Markle
Morgen ist sie eine verheiratete Frau: Gemeinsam mit Mama Doria Ragland verbringt Meghan Markle die Nacht vor ihrer Hochzeit in dem Luxushotel Cliveden House bei Windsor. GALA ist dabei, als das Mutter-Tochter-Gespann vor dem Hotel auftaucht
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals