Prinz Harry: Er bringt die "Invictus Games" nach Deutschland

Was für tolle Neuigkeiten. Wir wissen zwar nicht, wo Prinz Harry und Herzogin Meghan 2022 wohnen werden. Ein Besuch in Deutschland scheint sich allerdings anzukündigen.

Prinz Harry mit einer UK-Teamauswahl für die "Invictus Games 2020" in De Haag

Deutsche Fans der britischen Royals dürfen sich freuen: Die von Prinz Harry 35, und Herzogin Meghan, 38, ins Leben gerufenen "Invictus Games" kommen mit ihrer sechsten Auflage im Jahr 2022 nach Deutschland, genauer gesagt nach Düsseldorf.

Prinz Harry bringt die "Invictus Games" nach Düsseldorf

Das gab die "Invictus Games Foundation" am Mittwoch (15. Januar) auf ihrer Twitterseite bekannt. Mit einem Video kündigt es Prinz Harry eigenständig an. Nach London (2014), Orlando (2016), Toronto (2017), Sidney (2018) und Den Haag (2020) werden die Spiele 2022 ein "neues Zuhause für Respekt für unsere Streitkräfte" finden. Das Herzensprojekt der Sussexes vereint seit diesem Jahr 20 Nationen, die gemeinsam ein Event auf die Beine stellen, das nicht nur Länder und Kontinente vereint, sondern auch Hoffnung spendet. Auch auf Instagram wird die frohe Botschaft verkündet. Demnach werden 2022 mehr als 500 Athleten der Welt "ihre Talente, ihre Entschlossenheit und Kameradschaft" präsentieren. Sportlich scheint die Bandbreite von Indoor-Rudern bis Rollstuhlbasketball weit gefächert.  

Prinz Harry richtet sich bei Instagram auch direkt an seine deutschen Follower: "Ich hoffe, alle in Deutschland sind bereit für eine unglaubliche Woche des Sports. Ich habe keine Zweifel daran, dass die deutsche Öffentlichkeit Gefallen an den Spielen finden wird und jeder einzelne Teilnehmer einen herzlichen Empfang und eine tolle Stimmung erwarten kann." 

View this post on Instagram

Here we come Düsseldorf 🇩🇪! The new home for the 2022 and sixth Invictus Games. Having previously been held in London, Orlando, Toronto, Sydney, and upcoming The Hague this year in May - Düsseldorf will welcome over 500 competitors as they showcase their talents, determination and camaraderie to the world! The #InvictusGames is an international adaptive multi-sport event, created by The Duke of Sussex, in which wounded, injured or sick (WIS) armed services personnel and veterans show the world what they’re capable of in a series of adaptive sports, ranging from wheelchair basketball to indoor rowing. The Duke, having spent 10 years serving in the Armed Forces, set up the @WeAreInvictusGames to celebrate the power of sport rehabilitation (both physically and mentally) and to generate a wider appreciation for those who served their country beyond their time in uniform. Participating in the Games plays a significant part in the recovery journey of WIS Servicemen and women. It doesn’t just heal the individual, it heals the whole family. • “I hope everyone in Germany is ready for what will be an incredible week of sport! I have no doubt that the German public will get right behind these Games and that every single competitor can expect a warm welcome and an amazing atmosphere.” – The Duke of Sussex For more information of the announcement, visit https://invictusgamesfoundation.org/ig2022-announcement/ Video © @WeAreInvictusGames

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Für Harry und Herzogin Meghan haben die Spiele eine besondere Bedeutung

2014 war es Prinz Harry selbst, der sich für die Entstehung der "Invictus Games" einsetzte. Sie haben das Ziel verletzten Kriegsveteranen eine Möglichkeit zu geben, sich durch den Sport von seelischen und körperlichen Verletzungen zu erholen, eine neue Herausforderung zu finden und sich im Wettkampf zu messen.

Prinz Harry

Bei diesem Termin geht er auf Tuchfühlung

Prinz Harry
Prinz Harry lässt sich bei einem Besuch des britischen Invictus-Teams nichts von den aktuellen Unruhen um ihn und Meghan anmerken und lacht sogar einen ziemlich unroyalen Patzer ganz gelassen weg. Die lustige Situation sehen Sie im Video.
©Gala

Auch im Zusammenhang mit Herzogin Meghan sind die Spiele etwas ganz Besonderes. 2017 wählten die beiden die "Invictus Games" in Toronto für ihren ersten offiziellen Auftritt als Paar. Vor allem Harry war es von Anfang an wichtig, nicht nur die Sportler sondern auch die Austragungsorte selbst zu besuchen. Auch wenn aktuell (aufgrund ihres Rücktritts als Senior Royals) nicht zu erkennen ist, wo und wie das Herzogenpaar in Zukunft wohnen und Geld verdienen wird, dürfen wir uns ziemlich sicher schon jetzt auf einen royalen Besuch 2022 hier in Deutschland freuen. 

Verwendete Quellen: Twitter, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals