VG-Wort Pixel

Prinz Harry Er bringt die "Invictus Games" nach Deutschland

Prinz Harry mit einer UK-Teamauswahl für die "Invictus Games 2020" in De Haag
Prinz Harry mit einer UK-Teamauswahl für die "Invictus Games 2020" in De Haag
© Getty Images
Was für tolle Neuigkeiten. Wir wissen zwar nicht, wo Prinz Harry und Herzogin Meghan 2022 wohnen werden. Ein Besuch in Deutschland scheint sich allerdings anzukündigen.

Deutsche Fans der britischen Royals dürfen sich freuen: Die von Prinz Harry 35, und Herzogin Meghan, 38, ins Leben gerufenen "Invictus Games" kommen mit ihrer sechsten Auflage im Jahr 2022 nach Deutschland, genauer gesagt nach Düsseldorf.

Prinz Harry bringt die "Invictus Games" nach Düsseldorf

Das gab die "Invictus Games Foundation" am Mittwoch (15. Januar) auf ihrer Twitterseite bekannt. Mit einem Video kündigt es Prinz Harry eigenständig an. Nach London (2014), Orlando (2016), Toronto (2017), Sidney (2018) und Den Haag (2020) werden die Spiele 2022 ein "neues Zuhause für Respekt für unsere Streitkräfte" finden. Das Herzensprojekt der Sussexes vereint seit diesem Jahr 20 Nationen, die gemeinsam ein Event auf die Beine stellen, das nicht nur Länder und Kontinente vereint, sondern auch Hoffnung spendet. Auch auf Instagram wird die frohe Botschaft verkündet. Demnach werden 2022 mehr als 500 Athleten der Welt "ihre Talente, ihre Entschlossenheit und Kameradschaft" präsentieren. Sportlich scheint die Bandbreite von Indoor-Rudern bis Rollstuhlbasketball weit gefächert.  

Prinz Harry richtet sich bei Instagram auch direkt an seine deutschen Follower: "Ich hoffe, alle in Deutschland sind bereit für eine unglaubliche Woche des Sports. Ich habe keine Zweifel daran, dass die deutsche Öffentlichkeit Gefallen an den Spielen finden wird und jeder einzelne Teilnehmer einen herzlichen Empfang und eine tolle Stimmung erwarten kann." 

Für Harry und Herzogin Meghan haben die Spiele eine besondere Bedeutung

2014 war es Prinz Harry selbst, der sich für die Entstehung der "Invictus Games" einsetzte. Sie haben das Ziel verletzten Kriegsveteranen eine Möglichkeit zu geben, sich durch den Sport von seelischen und körperlichen Verletzungen zu erholen, eine neue Herausforderung zu finden und sich im Wettkampf zu messen.

Auch im Zusammenhang mit Herzogin Meghan sind die Spiele etwas ganz Besonderes. 2017 wählten die beiden die "Invictus Games" in Toronto für ihren ersten offiziellen Auftritt als Paar. Vor allem Harry war es von Anfang an wichtig, nicht nur die Sportler sondern auch die Austragungsorte selbst zu besuchen. Auch wenn aktuell (aufgrund ihres Rücktritts als Senior Royals) nicht zu erkennen ist, wo und wie das Herzogenpaar in Zukunft wohnen und Geld verdienen wird, dürfen wir uns ziemlich sicher schon jetzt auf einen royalen Besuch 2022 hier in Deutschland freuen. 

Verwendete Quellen: Twitter, Instagram

jko Gala

Mehr zum Thema