VG-Wort Pixel

Prinz Harry Dreiste Lüge? Hochzeitsgast beteuert, dass er Williams Trauzeuge war

Prinz Harry und Prinz William
Prinz Harry und Prinz William
© Andrew Milligan / Getty Images
Prinz Harry behauptet in seinen Memoiren: Er war nicht, wie alle dachten, der Trauzeuge von Prinz William bei seiner Hochzeit mit Catherine. Nun widerspricht ihm ein anderer Hochzeitsgast.

Prinz Harry, 38, will in seinen Memoiren "Spare" anscheinend die GANZE Wahrheit erzählen. Der "Ersatzprinz", wie er in der britischen Presse bezeichnet wurde, geht in seinem Buch auch auf den Tag der Hochzeit seines Bruders Prinz William, 40, mit Catherine, Princess of Wales, 41, ein. Vielleicht, um deutlich zu machen, wie sehr er sich zurückgesetzt fühlte und die Beziehung zwischen den Brüdern schon damals zu bröckeln begann.

Prinz Harry packt über die Hochzeit aus

Im Jahr 2011 wurde groß darüber berichtet, dass Harry Williams Trauzeuge sei. Keiner zweifelte daran, denn beide fuhren zusammen zur Westminster Abbey und Harry stand am Altar neben seinem Bruder. Doch jetzt klärt Harry auf, dass das eben nicht der Fall gewesen sei. Dies sei damals eine "freche Lüge" gewesen, um Williams eigentliche Trauzeugen und beste Freunde nicht der Öffentlichkeit auszusetzen. Aber: "Willy wollte nicht, dass ich die Rede eines Trauzeugen halte", schreibt Harry laut "The Mirror". Es sei alles eine Show gewesen. Hinter den Kulissen hielten Williams zwei beste Freunde auf dem Empfang die Rede als Trauzeugen. Harry hingegen sei zum Moderator degradiert worden, um die beiden vorzustellen.

Dabei hieß es damals noch, dass Harry in seiner Rede unbedingt Kates "mörderisch heiße Beine" erwähnen wollte und seine damalige Freundin Chelsy Davy, 37, ihm dazu abriet, um die Braut nicht in Verlegenheit zu bringen.

Ein neuer Vorwurf von Prinz Harry, der für ordentlich Wirbel sorgt – und bei anderen Hochzeitsgästen offensichtlich für Stirnrunzeln sorgt. Denn: "Harry war absolut Trauzeuge", erinnert sich ein Gast von Kates und Williams Traumhochzeit gegenüber "The Sun". "Die Rede war ein Dreiergespann. Harry hielt die Ansprache. James und Thomas sprachen, und Harry brachte sie ins Spiel, indem er die Scherze machte. Und die Ironie ist, dass Harry der lustigste von den dreien war. Er hat die Gäste zum Lachen gebracht." Licht ins Dunkle könnte jetzt nur Prinz William oder Catherine, Princess of Wales, bringen.

War Prinz William bei der Hochzeit angetrunken?

Prinz Harry verrät in "Spare" zudem, dass William kurz vor der Hochzeit Rum getrunken haben soll, um seine Nerven zu beruhigen und sich dabei wohl ein bisschen zu viel gönnte. Er habe seinen Bruder im Auto darauf hingewiesen, dass er nach Alkohol rieche und ihm einen Minzbonbon angeboten. Ganz schön private Details über einen Thronfolger, der darüber alles andere als begeistert sein dürfte.

Affiliate Link
Prinz Harry: "Reserve" / deutsche Ausgabe von "Spare"
Jetzt shoppen
26,00 €

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, dailymail.co.uk, thesun.co.uk

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

jno / aen Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken