Prinz Harry: Diesen Spitznamen hat er für Meghan Markle

Süßer Moment bei einem Empfang in London: Prinz Harry versucht die Aufmerksamkeit seiner Verlobten zurückzugewinnen und ruft sie bei ihrem Spitznamen

Die "Invictus Games" sind sein Projekt: Prinz Harry, 33, hat den sportlichen Wettkampf für kriegsversehrte Veteranen 2014 ins Leben gerufen. Klar, dass seine Verlobte Meghan Markle, 36, ihn dabei vollumfänglich unterstützt. Am Samstag (21. April) besuchte das Paar einen Empfang für die Ende Oktober in Sydney stattfindenden "Invictus Games". Australiens Premierminister Malcolm Turnbull und seine Ehefrau Lucy Turnbull hatten den Schirmherr, seine Verlobte sowie australische und britische Militärangehörige, von denen einige bereits an dem Wettkampf teilgenommen hatten, in das Londoner Australia House geladen. 

Niedlicher Moment zwischen Prinz Harry & Meghan Markle

Bei dem Empfang kam es zu einer niedlichen Szene zwischen dem Prinzen und seiner Liebsten. Beide sind in unterschiedliche Gespräche verwickelt, als Harry Meghan etwas mitteilen möchte. Sie bekommt das zunächst nicht mit, da sie mit den Gedanken scheinbar woanders ist. Ihr künftiger Ehemann ruft daraufhin mehrfach "Meg, Meg!", bis sie ihn hört und auf ihn zukommt. Die 36-Jährige entschuldigt sich gleich mit einem spontanen "Oh, sorry" bei Harry. 

Doch nicht nur der Queen-Enkel hat einen niedliche Abkürzung für den Namen seiner Zukünftigen gefunden. Auch die ehemalige Seriendarstellerin hat laut ihrer ehemaligen Agentin einen Spitznamen für den Royal. Gina Nelthorpe-Crowne verriet der britischen Zeitung "Daily Mail", dass Meghan Markle ihren Verlobten liebevoll "Haz" nenne. Harry habe sie bereits kurz nach ihrem ersten Treffen so getauft. 

Romantische, aber rasante Liebesgeschichte

Der Royal und die Schauspielerin sollen sich im Juli 2016 das erste Mal in London getroffen haben. Eine gemeinsame Freundin soll die beiden zu dem gleichen Event eingeladen haben. Es folgten mehrere heimliche Treffen und ein Trip nach Botswana, bis der Kensington Palast im November 2016 die Beziehung der beiden offiziell bekannt gab. Ein Jahr später folgte die Verlobung. "Ja" sagen werden "Meg" und "Haz" am 19. Mai in der "St. George's Chapel" in Windsor. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Ihr dunkles Haar fällt ihr offen über die Schultern. Als Meghan ins Kondolenzbuch schreibt, wird sichtbar, dass sie ihren Verlobungsring - wie auch beim letzten Auftritt - nicht mehr trägt. Das scheint jedoch nicht etwa mit Prinz Harry oder ihrer Beziehung zu tun zu haben, sondern ist wahrscheinlich den in der Schwangerschaft geschwollenen Fingern geschuldet. Ihren Ehering trägt die Frau von Prinz Harry trotzdem. 
Herzogin Meghan erscheint zusammen mit Prinz Harry am "New Zealand House" in London, wo sie Blumen ablegen und ins Kondolenzbuch schreiben. Sie trägt einen neuen, schwarzen Mantel mit funkelnden Knöpfen und weiten Ärmeln von Gucci. In der Hand hält sie eine schwarze Satin-Clutch, auch von Gucci. 
Rührendes Detail: Herzogin Meghan wählt an diesem Tag ein Paar goldene Ohrringe, das sie während ihrer Tour durch Neuseeland von der dortigen Premierministerin Jacinda Ardern geschenkt bekommen hat. 
Der Schnitt des Mantels betont ihren wachsenden Babybauch. Schwarze Pumps von Aquazzura setzen ihre schlanken Beine in Szene. 

384

Meghan war nicht die erste

Mit dieser Masche eroberte Harry die Frauenwelt

Prinz Harry
Hat es sich Harry zu einfach gemacht, als er Meghan erobern wollte? Denn wenn es darum geht, eine Frau für sich zu gewinnen, gibt sich der Prinz gerne als Wiederholungstäter.
©Gala


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema