VG-Wort Pixel

Prinz Harry in Videobotschaft Das Leben hat sich "dramatisch verändert"

Prinz Harry
© Getty Images
Prinz Harry meldet sich in einer Videobotschaft aus seiner Wahlheimat Los Angeles und erklärt, dass sich das Leben durch die Corona-Pandemie "dramatisch verändert" hat.

Wegen der Corona-Pandemie müssen auf der ganzen Welt Veranstaltungen abgesagt werden. So auch die "Invictus Games", die Prinz Harry, 35, jedes Jahr veranstaltet. In diesem Jahr sollten die Spiele vom 9. bis 16. Mai in Den Haag stattfinden.

Prinz Harry: Er meldet sich in einer Videobotschaft aus Los Angeles

Anlässlich der eigentlich für Samstag (9. Mai) geplanten Eröffnungsfeier meldet sich der Prinz nun mit einer Videobotschaft aus seiner neuen Wahlheimat Los Angeles. In einem Video, das auf dem Twitter-Account der "Invictus Games" gepostet wurde, sagt der 35-Jährige, das Leben habe sich seit seinem letzten Besuch in Den Haag "dramatisch verändert". Außerdem fordert er die "Invictus-Familie" auf, aufeinander aufzupassen und ermutigt sie, sich in den kommenden Tagen mit virtuellen Aktivitäten zu beschäftigen.

"Achtet auf diejenigen, die still geworden sind"

Die neuen Termine für das Jahr 2021 sollen bald feststehen, erklärt Prinz Harry weiter. "Ich hoffe, dass alle Mitglieder der Invictus-Familie gut damit zurechtkommen und sich gegenseitig in dieser schwierigen Zeit unterstützen", so Harry weiter. Er höre schon jetzt "erstaunliche" Geschichten von Familien, die über Online-Plattformen zusammenkommen. Trotzdem fordert der Ehemann von Herzogin Meghan, 38, die Gesellschaft dazu auf, auch "auf diejenigen zu achten, die still geworden sind oder die nicht mehr auf den Chat-Seiten sichtbar sind."

Verwendete Quellen: Twitter

aen Gala

Mehr zum Thema