VG-Wort Pixel

Prinz Harry Darum hätte er auch in Großbritannien nicht mit der ganzen Familie gefeiert

Herzogin Meghan und Prinz Harry leben in Kalifornien fernab der britischen Königsfamilie.
Mehr
Eine Royals-Expertin verrät, dass Prinz Harrys Geburtstag dieses Jahr auf jeden Fall in kleiner Runde stattgefunden hätte - selbst wenn er noch in Großbritannien leben würde. Doch statt Spannungen in der Familie sieht sie einen ganz anderen Grund dafür.

Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, feierten Harrys Geburtstag am Dienstag (15. September) fernab der britischen Königsfamilie in Kalifornien in ihrer neuen Wahlheimat. Das Paar zelebrierte den Tag vermutlich in kleiner Runde zu dritt mit Baby Archie, eins. Doch eine Royals-Expertin verrät nun, dass dieser Tag in Großbritannien auch nicht wirklich anders ausgesehen hätte.

Prinz Harry: Sein Geburtstag wäre auch in Großbritannien kein Familienfest geworden

Zwischen Harry, Meghan und der britischen Königsfamilie gab es seit der Verkündung, dass sie als Senior Royals von ihren Aufgaben als hochrangige Mitglieder zurücktreten wollen, einige Spannungen und Meinungsverschiedenheiten. Doch das sieht Frau Barger, stellvertretende Chefredakteurin von "Royal Central" nicht als Grund für das Wegbleiben der Familie. Welchen Grund sie gegenüber "Daily Star" nennt, erfahren Sie im Video.

Verwendete Quelle:the express

shö Gala

Mehr zum Thema