VG-Wort Pixel

Prinz Harry Ärger im Liebes-Paradies

Kinder, Hochzeit, ewige Liebe? Prinz Harry und Meghan Markle sind über beide Ohren verliebt. Doch ihr Glück bekommt bereits Risse und schuld daran ist der Royal selbst

Sie sind momentan DAS Paar überhaupt: Prinz Harry und Meghan Markle. Sogar der britische Hof äußerte sich schon zu ihrer Beziehung. Doch die Liebe des Paares steht schon auf dem Spiel.

Setzt Prinz Harry seine Beziehung aufs Spiel?

Ist diese Beziehung bereits zum Scheitern verurteilt? Denn obwohl Meghan schon einige Mitglieder des Königshauses kennengelernt haben soll,zeigt Prinz Harry wohl kein Interesse daran, die Familie der Schauspielerin zu treffen. Wie "RadarOnline" berichtet, lehnte der 32-Jährige bislang alle Einladungen ihrerseits ab. Sie soll deshalb vor Wut kochen. "Meghan musste das ganze lächerlich-aufgeblasene Gedöns durchstehen, um Harrys Familie vorgestellt zu werden. Er könnte wenigstens zum Mittagessen zu ihrer Mutter kommen", sagte ein Informant dem Klatschportal.

Prinz Harry: Ärger im Liebes-Paradies

Meghan Markle schäumt vor Wut

Bekommt der Prinz etwa kalte Füße? Vor seiner Reise nach Barbados wäre laut Insiderinformationen der perfekte Zeitpunkt gewesen, um die Verwandten seiner Liebsten kennenzulernen. Zwar soll er nach dem Trip einen Abstecher zu Meghan nach Toronto (Kanada) gemacht haben, ihrer Mutter begegnete er da jedoch nicht.

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken