Prinz Harry + Prinz William: Sie wollen getrennte Wege gehen

Haben sich die Brüder Prinz William und Prinz Harry auseinandergelebt? Sie planen in Zukunft jeweils ihren eigenen Weg zu gehen - dazu gehört auch die räumliche Trennung 

Prinz William, 36, und Prinz Harry, 34, stehen sich bekanntlich sehr nahe, aber ihre verschiedene Rollen in der Zukunft treiben sie nun auseinander. "Mit der Zeit sind beide sehr unterschiedliche Menschen geworden", berichtet ein Freund der Brüder gegenüber "The Sunday Times".

Prinz Harry & Herzogin Meghan sollen ihren Auszug planen

Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan, 37, erwarten im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind. Die kleine Familie braucht Platz und möchte ihren eigenen Rückzugsort haben. Das Paar ist erst Anfang Oktober in die direkte Nachbarschaft von William und seiner Ehefrau Herzogin Catherine, 36, gezogen. Doch wie nun gemunkelt wird, sollen die Umzugskisten aus einem guten Grund bald erneut gepackt werden. "Seit dem Tod ihrer Mutter Diana, haben sich die  Brüder gegenseitig Halt gegeben. Aber jetzt, wo sie beide ihre eigenen Familien haben, stehen sie nicht mehr in der Abhängigkeit zueinander, wie zuvor", berichtet ein nahestehender Freund. 

Prinz William & Herzogin Catherine steht Großes bevor 

Prinz William und seiner Familie steht eine ganz andere Zukunft bevor. Der 36-Jährige muss sich darauf vorbereiten eines Tages den Thron zu besteigen. Diese Rolle ist mit vielen neuen Aufgaben und natürlich Verantwortung verbunden. 
Währenddessen rücken Harry und Meghan in den Hintergrund und können ein etwas normaleres Leben führen. So wollen sie Gerüchten zufolge ihrem ungeborenen Kind nicht mal einen royalen Titel verleihen. Das Paar strebt nach Bodenständigkeit und Normalität - etwas, wovon sich Prinz William und Herzogin Catherine in Zukunft immer weiter entfernen werden. Die Brüder werden sicherlich weiterhin einen engen Kontakt haben und sich gemeinsam um Charity-Projekte kümmern. 

Welche Royals leben derzeit im Kensington Palast?

Wo sich Harry mit seiner Frau und dem ersten Kind niederlassen will, ist noch nicht bekannt. Angeblich soll der Umzug erst nach der Geburt des Babys im Frühjahr stattfinden. Der Kensington Palast hat sich offiziell noch nicht zu den Umzugsplänen geäußert. 
Vereinsamen werden Catherine und William aber nicht, denn es leben immerhin noch zahlreiche andere Royals im Kensington Palast. So wohnen auch Prinzessin Eugenie, 28, und ihr frischangetrauter Ehemann Jack Brooksbank, 32, dort. Es lässt sich aber vermuten, dass auch sie nach ihrer Hochzeit am 12. Oktober bald in ein größeres Heim ziehen werden. Außerdem lebt ein eher unbekanntes Royalpaar im Palast: Prinz Michael von Kent, 76, und seine Ehefrau durften bis 2008 sogar umsonst im großräumigen Apartment Nr. 10 wohnen. Heute muss der Cousin von Queen Elizabeth, 92, umgerechnet knapp 11.000 Euro Monatsmiete zahlen. Der Herzog von Kent, Michaels älterer Bruder, lebt mit seiner Gattin im Wren House. 

Hier sehen Sie, welche Royals im Kensington Palace wohnen. 

Wer lebt nicht im Kensington Palace?

Prinz Charles, 69, und Herzogin Camilla, 71, wohnen nicht im Kensington Palast, sondern im Clarence House. Das prunkvolle Gebäude ist im Londoner Westen und zwar unweit der Prachtstraße "The Mall". Die Queen selbst lebt ebenfalls 3,2 Kilometer entfernt vom Kensington Palast und zwar im bekannten Buckingham Palast. Das Anwesen mit über 600 Zimmern ist erst Anfang des 19. Jahrhunderts zum königlichen Palast ausgebaut worden. In den Jahren zuvor war es ein großzügiges Stadthaus. Hier empfängt sie gemeinsam mit Prinz Philip, 97, Staatsgäste aus der ganzen Welt. 

Royale Wohngemeinschaft

Wer lebt wo im Kensington- Palast?

Prinz William, Herzogin Catherine
Mit 22 Zimmern dürfte das Apartment der nun fünfköpfigen Familie von Herzogin Catherine und Prinz William durchaus aus komfortabel bezeichnet werden. Wer ihre direkten Nachbarn sind, verraten wir im Video.
©Gala


Quellen: The Sunday Times, Businessinsider

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals