Es wird "ein fantastisches Hochzeitsmenü": TV-Koch will für Harry + Meghan arbeiten

Der britische Starkoch Jamie Oliver würde gerne das Catering für die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Mai 2018 übernehmen

In "Jamies 5-Zutaten-Küche", dem neuesten Kochbuch von Jamie Oliver (42), dreht sich alles um das Kochen schmackhafter Gerichte mit nur fünf Hauptzutaten. Deutlich üppiger dürfte da schon das Menü ausfallen, mit dem sich der Starkoch am britischen Hof bewerben will.

Jamie Oliver: Kocht er für Prinz Harry + Meghan Markle?

Denn Oliver würde nur zu gerne die Speisen für die Hochzeitsfeierlichkeiten von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) zubereiten. "Ich werde Harry und dem Buckingham-Palast meine Dienste anbieten", erklärt der Koch gegenüber der "Bild am Sonntag".

Es wird "ein fantastisches Hochzeitsmenü"

Die Vorbereitungen für seine Bewerbung sind wohl bereits in vollem Gange. "Ich spreche zurzeit mit zehn der bekanntesten Köche aus England und den USA. Wir wollen ein fantastisches Hochzeitsmenü entwerfen", schwärmt der TV-Koch. "Wenn Harry ruft, bin ich bereit." Abschicken sollte er seine Bewerbung allerdings wohl recht bald, denn am Hof dürften bereits seit einiger Zeit die ersten Pläne geschmiedet werden. Allzu lange dauert es nicht mehr bis zur geplanten Hochzeit.

Royale Hochzeit im Mai

Der Kensington Palace hatte kürzlich in einer offiziellen Mitteilung bekannt gegeben, dass Prinz Harry und Meghan Markle im Mai 2018 den Bund der Ehe schließen werden - in der St.Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor. Dazu habe die Queen ihre Erlaubnis erteilt. Nähere offizielle Details sind bisher noch nicht bekannt.

Meghan Markle + Prinz Harry

So verbringen sie die Feiertage

Meghan Markle + Prinz Harry

Diese Silvestertradition führen sie fort

Meghan Markle + Prinz Harry
2018 wird ein aufregendes Jahr für Prinz Harry und Meghan Markle: Das Paar wird im Mai vor den Traualtar treten. Davor gönnen sich die beiden noch eine Auszeit und führen ihre Silvestertradition fort


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema