VG-Wort Pixel

Meghan Markle + Prinz Harry Überraschende Reaktion nach Liebes-Outing

Meghan Markle + Prinz Harry
© Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle gelang es für einige Monate eine heimliche Liebesbeziehung zu führen. Wie die beiden den Tag ihres Beziehungsoutings erlebten, beschreibt Andrew Morton in seinem neuen Buch "Meghan: A Hollywood Princess"

Am 31. Oktober 2016 platzte die Liebesbombe: "Prinz Harry datet TV-Star Meghan Markle", titelte damals die britische Zeitung "Sunday Express" und machte die heimliche Liebesbeziehung zwischen dem Royal und der Schauspielerin publik. Rund vier Monate waren die beiden zu dem Zeitpunkt schon am Turteln. 

Die Geschichte hinter der Geschichte

In seinem neuen Buch "Meghan: A Hollywood Princess" beschreibt Andrew Morton die Hintergründe dieses Beziehungs-Outings. Hinter der Geschichte steckte die Journalistin Camilla Tominey. Ohne den Kensington Palast um ein Statement zu bitten, habe der "Express" seine Insiderinformationen veröffentlicht, schreibt Morton. Zu groß war die Angst des Blattes der königliche Hof würde die Schlagzeile mit einem offiziellen Statement zunichte machen. 

"Meghan: A Hollywood Princess" von Andrew Morton erschien am 12. April. 
"Meghan: A Hollywood Princess" von Andrew Morton erschien am 12. April. 
© Getty Images

Tatsächlich war die Story ein voller Erfolg. Selbst Prinz Harrys Kommunikationschef Jason Knauf gab laut Morton inoffiziell zu, dass an der Geschichte etwas dran sei. Über Nacht war Meghan Markle von einer recht bekannten Seriendarstellerin zur wohl berühmtesten Person der Welt geworden. 

So erlebten Prinz Harry & Meghan Markle ihr Liebesouting

Die Hauptpersonen in diesem modernen Märchen genossen währenddessen ihre Zweisamkeit in Toronto. Prinz Harry war zum Zeitpunkt des Liebesoutings für einige Tage zu seiner Liebsten nach Kanada gereist. Andrew Morton weiß, wie die frisch enttarnten Turteltauben auf die Nachricht reagierten. "Nachdem er einen Anruf von Jason Knauf angenommen hatte, der ihm erzählt hatte, dass sie aufgeflogen waren, gossen sich er und Meghan ein Glas Wein ein und stießen aufeinander an", so der Autor. 

Ab diesem Zeitpunkt wurde alles anders

Doch ganz unbeschwert endete der Abend dann doch nicht für die Verliebten. Harry habe den Moment genutzt, um seine Freundin zu warnen: "Unsere Leben werden nie wieder wie vorher sein", soll er Meghan gesagt haben. Ein Thema, das sie sicherlich auch schon vor der öffentlichen Enttarnung ihrer Liebe besprochen hatten. Die vorherigen Beziehungen des Prinzen mit Chelsy Davy und Cressida Bonas waren unter anderem daran gescheitert, dass sich die beiden Frauen kein Leben als Mitglied der Königsfamilie haben vorstellen können. 

Lustige Reaktion auf Instagram

Meghan Markle ging mit ihrer plötzlichen Bekanntheit und ihrem neuen Leben als Prinzen-Freundin ganz locker um. Auf ihrem damals noch bestehenden Instagram-Account postete sie nur Stunden nach der Meldung über ihre Beziehung zu Harry ein Foto von zwei kuschelnden Bananen mit der Bildunterschrift "Schlaft gut". Eine ganz dezente und doch gut verständliche Nachricht an ihre Fans und Harry. 

Harry zieht die Notbremse

Doch so unbeschwert wie an diesem Abend fühlte sich die heute 36-Jährige nicht mehr lange. Vor ihrem Haus warteten Fotografen und Journalisten, im Internet hetzten Menschen anonym gegen die neue Frau an der Seite des bislang so begehrten Junggesellen. Ein Albtraum für Prinz Harry, der tat, was keiner für möglich gehalten hätte: Er ließ ein offizielles Statement vom Palast herausgeben. Gut eine Woche nach der veröffentlichten Geschichte bestätigte der Kensington Palast am 8. November 2016 die Beziehung. Ihre Liebe war damit endgültig offiziell. 

Prinz Harry
jkr


Mehr zum Thema


Gala entdecken