Prinz Harry + Meghan Markle: Sie ist offiziell zu Gast im Palast

Nach drei Monaten geheimer Liebe darf Meghan Markle ihren Liebsten Prinz Harry nun offiziell im Palast besuchen. Das sah vor kurzem noch anders aus

Ihre Beziehung beherrscht seit Tagen die Schlagzeilen: Prinz Harry und "Suits"-Darstellerin Meghan Markle sind ein Paar. Das bestätigte der Palast vor wenigen Tagen sogar in einer offiziellen Mitteilung. Das bedeutet: Es ist ernst zwischen dem britischen Royal und der Schauspielerin.

Meghan Markles geheime Liebe zu Prinz Harry

Laut dem Statement sind die 35-Jährige und der Rotschopf bereits seit August 2016 liiert. Ganze drei Monate haben die beiden es geschafft ihre Liebe geheim zu halten. Ein schier unmöglicher Akt. Schließlich stehen Mitglieder Königsfamilie ständig unter medialer Beobachtung - und auch Meghan Markle ist keine Unbekannte. In der erfolgreichen Serie "Suits" spielt die Schauspielerin seit 2011 die Anwaltsgehilfin Rachel Zane.

Er schmuggelte sie in den Palast

Irgendwann musste diese Liasion rauskommen. Doch in der Zwischenzeit tat Prinz Harry alles erdenklich mögliche, um seine neue Freundin vor der Neugier der Öffentlichkeit zu schützen. Wie GALA aus Palastkreisen erfuhr, soll der Queen-Enkel seine Auserwählte sogar im Kofferraum in den Palast geschmuggelt haben soll, um mit ihr die Nacht verbringen zu können. Mindestens zwei Mal soll Meghan Markle heimlich bei ihrem Liebsten im Kensington Palast übernachtet haben.

Diese Heimlichtuerei ist nun Geschichte. Nach den Turbulenzen der vergangenen Tage war es Prinz Harry und Meghan Markle wohl auch ein Bedürfnis, gemeinsam Zeit zu verbringen.

Liebes-Besuch von Meghan Markle in London

Die Schauspielerin flog laut der britischen Tageszeitung "Express" am Mittwoch nach London und wird dort voraussichtlich einige Tage bleiben. Zuletzt wurde bekannt, dass die 35-Jährige sich eine Woche freigenommen habe, weil sie "etwas Wichtiges" zu tun hätte. Jetzt ist klar, was das Wichtige war: ihr Prinz!

Harry repräsentiert, sie shoppt

Während Harry am gestrigen Donnerstag zusammen mit seinem Großvater Prinz Philip das "Field of Remembrance" beim Westminster Abbey besuchte, spazierte Meghan offenbar durch London und ging shoppen. Paparazzi-Abschüsse zeigen die 35-Jährige beim Inkognito-Bummeln. ( Sehen Sie hier die Bilder ) Warm eingepackt, mit einer Leggins, marineblauen Wellington Stiefeln und einer Wachsjacke blieb die dunkelhaarige Schönheit weitgehend unerkannt. Hilfreich dabei war auch eine braune Baseballkappe, die sie trug - eine Leihgabe von Prinz Harry.

Ganz offiziell zu Gast im Kensington Palast?

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan zeigt sich mit einem XL-Hut beim "Remembrance Sunday"
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Im Rahmen der Feierlichkeiten des Remembrance Days zeigt sich Herzogin Meghan stilsicher und wählt einen Look in Dunkelblau. Mit einem Kleidungsstück aus ihrem früheren Leben begeistert sie ihre Fans ganz besonders.
Bei ihrer Ankunft an der Westminster Abbey trägt sie einen feinen Teddy-Mantel von Sentaler für rund 1.600 Euro, den sie mithilfe eines schwarzen, schmalen Gürtels stylisch zusammenhält. Ein Kleidungsstück, das bereits seit 2015 zur Kollektion gehört und damit schon vor dem Beginn der Liebesgeschichte von Meghan und Harry. Ein schwarzes Kleid sowie schwarze Lederstiefel von Tamara Mellon ergänzen ihr Outfit perfekt und halten die Herzogin an diesem kühlen Herbsttag warm.

442

Meghan übernachtet übrigens, so schreibt die "Daily Mail", bei Harry im Nottingham Cottage auf dem Gelände des Kensington Palasts. Sie soll auch im Kensington High Street, in der Nähe des Palasts, organischen Lebensmittelgeschäft "Whole Foods" eingekauft haben. Mit zwei vollen Einkaufstaschen kam sie wieder zurück zum Kensington Palast. Ob sie vielleicht am Abend für Harry gekocht hat?

Prinz Harry

So heiß ist seine neue Flamme Meghan Markle

Prinz Harry: So heiß ist seine neue Flamme Meghan Markle
Prinz Harry: So heiß ist seine neue Flamme Meghan Markle
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals