Prinz Harry + Meghan Markle: Ihr erstes Weihnachten kann kommen

Ein Paar in Festtagsstimmung: Prinz Harry und seine neue Freundin Meghan Markle sind in London beim Weihnachtsbaum-Kaufen gesehen worden. Dazu gab es eine romantische Beigabe

Vor wenigen Tagen erst war Prinz Harry bei seiner neuen Freundin Meghan Markle zu einem Kurzbesuch. Nun ist die Schauspielerin offenbar bei ihm in London. Laut "The Telegraph" wurde das Paar, das seit August datet, am Montagabend (12. Dezember) beim gemeinsamen Weihnachtsbaumkauf gesichtet. Dabei blieben sie relativ unerkannt.

Mistelzweige für das Paar

Ein Mitarbeiter des Christbaumladens verriet der britischen Zeitung hinterher, er habe dem Paar einige Mistelzweige gegeben. Ob diese in Prinz Harrys "Nottingham Cottage" im Kensington Palast aufgehängt werden, weiß man allerdings nicht. Auf jeden Fall dürfte beiden der Brauch bekannt sein, dass es Glück bringen soll, sich unter den grünen Zweigen zu küssen ... Prinz Harry habe an den Beeren gerochen, so der Mitarbeiter, den Geruch aber seltsam gefunden. Meghan dagegen habe er gefallen.

Meghan vermisst die USA

Im Laden habe sich Meghan Markle mit einer anderen Angestellten ausgetauscht, die wie sie aus den USA stamme. Zaqia Crawford sagte "The Telegraph", ihr sei nicht bewusst gewesen, mit wem sie da sprach. Meghan sei "sehr nett" gewesen und sie habe von ihr erfahren, dass sie aus Los Angeles stamme und es dort sehr viel sonniger und wärmer sei als in London. Auch über typisches amerikanisches und britisches Essen hätten sie geredet.

Prinz Charles, Herzogin Camilla + Co.

Weihnachten bei den Windsors

Prinz Philip und Prinzessin Anne schreiten voran zum Gottesdienst.
Queen Elizabeth in weihnachtlichem Rot mit passendem Regenschirm
Prinz, William, Herzogin Catherine, dahinter (halb verdeckt) Prinz Andrew, Prinz Charles und Herzogin Camilla auf dem Weg zur Kirche.
Lady Sarah Chatto, die Tochter von Queen Elizabeths Schwester Margaret

9

Das Weihnachtsbaum-Shopping erledigte die prominente Kundschaft - trotz aller Unterhaltungen - dennoch. Sie hätten sich für eine nicht allzu große Nordmann Tanne entschieden für umgerechnet rund 78 Euro. Prinz Harry habe noch eine Spende beim Bezahlen für einen wohltätigen Zweck gegeben und sei dann Hand in Hand mit Meghan und dem Baum aus dem Laden verschwunden.

Harry transportiert selbst

Man muss wohl annehmen, dass es im Palast einen Weihnachtsbaumständer gibt, denn weiteres Zubehör soll der Queen Enkel nicht eingekauft haben. Auch keine Lichterkette. Ebenso habe er auf eine Lieferung verzichtet. Spätestens wenn er als Adresse den Kensington Palast angegeben hätte, wäre es den Verkäufern sicherlich sehr viel eher aufgefallen, um wen es sich bei diesem Kunden mit der Wollmütze handelte.

Weihnachten in Sandringham

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Nach ihrer exklusiven Babyparty macht sich Herzogin Meghan auf den Heimweg nach London. Für den langen Flug aus New York wählt sie bequeme Kleidung – ein Look, in dem man die 37-Jährige selten sieht.
So hüllt die Bald-Mama ihren schwangeren Bauch in eine Zip-Jacke aus der Umstandsmoden-Kollektion des Labels "Ingrid & Isabel" für rund 80 Euro. Dazu trägt sie eine bequeme schwarze Leggings und schwarze "UltraBoost"-Sneaker von Adidas für etwa 150 Euro. Ihr Hab und Gut für die Reise packt Herzogin Meghan in einen schwarzen "Le Sud" Leder-Weekender von Cuyana für rund 350 Euro. 
Süßes Detail: Herzogin Meghan trägt eine goldene Kette um den Hals, die die Aufschrift "Mommy" trägt. Ein Schmuckstück der Designerin Jennifer Meyer für rund 800 Euro. Möglicherweise ein Geschenk, das die 37-Jährige auf ihrer Babyshower mit Freundinnen wie Amal Clooney, Serena Williams und Jessica Mulroney erhalten hat.
Girls just wanna have fun! Herzogin Meghan genießt die letzten Wochen ihrer Schwangerschaft und feiert mit Freundinnen eine exklusive Babyparty in New York. Der perfekte Anlass, um sich so richtig schick zu machen!

345

Prinz Harry und Meghan Markle müssen Weihnachten wohl vorfeiern - wenn sie es gemeinsam verbringen wollen. Denn zu den Feiertagen versammeln sich die Windsors traditionell auf Schloss Sandringham. Von der Queen und Prinz Philip werden aber nur enge Familienmitglieder und deren Partner empfangen, wenn sie mindestens offiziell verlobt sind. Davon dürfte Meghan Markle vermutlich noch weit entfernt sein.

Prinz Harry + Meghan Markle

Vier erstaunliche Fakten über seine neue Flamme

Prinz Harry + Meghan Markle: Vier erstaunliche Fakten über seine neue Flamme
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema