1. Termin als Neu-Verlobte am Welt-Aids-Tag: Harry + Meghan sind farblich aufeinander abgestimmt

Schlag auf Schlag: Schon am Freitag (1. Dezember) wollen Prinz Harry und Meghan Markle ihren ersten gemeinsamen Termin wahrnehmen. Als Neu-Verlobte

Nach dem Bekanntwerden der Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle, ihrem ersten großen Interview und der Bekanntgabe des Hochzeitstermins der beiden im Mai 2018, steht jetzt auch der erste ganz offizielle, gemeinsame Termin an. Bereits am Freitag (1. Dezember) werden die beiden zwei Einrichtungen in Nottingham besuchen, wie der Kensington Palace via Twitter erklärte.

Hierfür setzen sich Prinz Harry und Meghan Markleein

Am Welt-Aids-Tag besuchen Harry und Meghan eine Zweigstelle des Terrence Higgins Trust, wo sie sich unter anderem mit Vertretern unterschiedlicher Organisationen treffen werden, die Menschen unterstützen, welche an HIV/Aids erkrankt sind. An einer Schule, der Nottingham Academy, werden sie zudem unter anderem mit Angestellten und Mentoren über das "Full Effect"-Programm sprechen. Dieses soll Jugendliche und Kinder mit persönlicher Betreuung, Trainings und anderen vorbeugenden Maßnahmen vor einem Leben voller Gewalt und Jugendkriminalität schützen.

Prinz Harry + Meghan Markle: 1. Termin in Nottingham

Meghan Markle und Prinz Harry haben am 1. Dezember ihren allerersten gemeinsamen Termin seit Verkündung der Verlobung und dem dazugehörigen Interview in Nottingham absolviert. 

Prince Harry & Meghan Markle today HRH Prince Henry Charles Albert David of Wales

Gepostet von HRH Prince Henry am Freitag, 1. Dezember 2017

Das erste große Interview

In einem großen Interview, das Prinz Harry und Meghan Markle am Tag der offiziellen Bekanntgabe ihrer Verlobung gaben, erklärte die "Suits"-Schauspielerin bereits, dass ihre Karriere vorerst in den Hintergrund treten solle. "Ein neues Kapitel" breche für sie an, in dem sie sich unter anderem auch darauf freue, mehr Menschen mit ihrem sozialen Engagement erreichen zu können. Der Termin dürfte also der Anfang von dem sein, was sie als Mitglied der königlichen Familie übernehmen wird.

Prinz Harry

"Meine Mutter und Meghan wären ein Herz und eine Seele"

Prinz Harry und Meghan Markle
Wie traurig es doch ist, dass Prinzessin Diana die Hochzeit ihres jüngsten Sohnes nicht mehr erleben konnte. Auch das verlobte Paar wird ganz sentimental bei diesem Thema. Doch Harrys Mutter ist in ihren Herzen immer da.
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema