Prinz Harry + Meghan Markle : Eine Spezialeinheit schützt ihre Hochzeit

Für Prinz Harry und Meghan Markle soll es der schönste Tag in ihrem Leben werden. Damit das auch gelingt, konzipiert der Palast ein aufwendiges Sicherheitskonzept 

Während sich andere Brautpaare im Vorfeld ihrer Hochzeit vor allem um Dinge wie das Brautkleid, die richtige Blumendeko und die perfekte Sitzordnung Gedanken machen, müssen Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, auch einen ziemlich unromantischen Aspekt am schönsten Tag ihres Lebens bedenken: ihre Sicherheit und die ihrer Gäste.

Soldaten und Scharfschützen im Einsatz 

Wenn sich der Queen-Enkel und die Schauspielerin am 19. Mai in Windsor das Jawort geben, wird eine Spezialeinheit die Hochzeitsgesellschaft schützen, berichten britische Medien. Eine Elite-Truppe der Armee, habe sich mit dem Paar getroffen, um über die notwendigen Vorkehrungen zu sprechen. Rund 30 Soldaten des Special Air Service, darunter auch Scharfschützen, sollen am Hochzeitstag im Einsatz sein, um das Brautpaar zu beschützen, berichtet der "Daily Star". 

Harrys und Meghans Sicherheit steht an erster Stelle

"Es ist ein Sicherheits-Albtraum. Hunderte von Menschen - einschließlich Prominente aus der ganzen Welt - werden teilnehmen. Jeder von ihnen wird sich um seine Sicherheit bemühen. Deshalb wird sich ein spezielles Team auf Harry und Meghan konzentrieren", berichtet eine Quelle dem Blatt. Für den schlimmsten Fall, einem Anschlag auf die Hochzeit, seien sie dafür verantwortlich den Prinzen und seine Verlobte aus der Gefahrenzone zu bringen. 

Panikattacke wegen der Hochzeitsplanung

Den Gedanken an eine gefährliche Situation bei ihrer Hochzeit will Meghan Markle sicher weit von sich schieben. Die Planungen scheinen die Braut sowieso schon jetzt an die Grenzen ihrer Kräfte zu bringen: Die 36-Jährige soll vor wenigen Tagen beim Gedanken an die große Trauung eine Panikattacke erlitten habe. 

Elton John

Singt er auf der Hochzeit von Meghan und Harry?

Elton John : Singt er auf der Hochzeit von Meghan und Harry?
Das Elton John in einer engen Beziehung mit der britischen Königsfamilie steht, zeigte sich bereits, als der Musiker 1997 auf Prinzessin Dianas Beerdigung sang. Nun wird darüber spekuliert, ob er auch zur Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry ein Lied anstimmen wird.
©Gala



Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals