Prinz Harry + Meghan Markle: Der Palast rechnet fest mit einer Verlobung

Dass sich Prinz Harry und Meghan Markle verloben, ist laut Gerüchten aus dem Kensington Palast nur noch eine Frage der Zeit

Vor wenigen Tagen hat Meghan Markle (36, "Suits") sich erstmals über ihre Beziehung zu Prinz Harry (32) geäußert und versichert, bald ihren ersten offiziellen Auftritt mit ihrem Freund zu haben. Wie die "Mail on Sunday" nun berichtet, ist der bereits in Planung und soll noch in diesem Monat bei den Invictus Games in Toronto stattfinden. Doch wie die Zeitung auch erfahren haben will, bereitet der Palast sich schon auf den nächsten Schritt vor: die Verlobung des Paares.

Vorbereitung einer Verlobung

Laut "Mail on Sunday" gilt es innerhalb des Kensington Palasts als "unweigerlich", dass sie früher oder später die Verlobung zwischen Harry und Meghan verkünden werden. Deswegen gebe es bereits Planungen in diese Richtung. Dazu gehört, ein gemeinsames Zuhause für das Paar zu finden - aktuell wohnt Harry im Nottingham Cottage - und die Anwälte der Royals zu beauftragen, zukünftig auch die Schauspielerin zu repräsentieren.

Wenn man der britischen Zeitung Glauben schenken mag, ist der einzige Grund, weshalb bislang keine Verlobungspläne öffentlich gemacht wurden, dass dies vom 20. Todestag von Harrys Mutter Diana abgelenkt hätte. Doch viele sehen Harry und Meghan bereits als "so gut wie verlobt".

Meghan Markle hat die Royals schon kennengelernt

Das sei besonders klar, seit Markle ihre potentiellen Schwiegereltern, Prinz Charles (68) und Herzogin Camilla (70), kennengelernt habe und dabei einen guten Eindruck hinterlassen haben soll. Auch ihr Romantik-Urlaub in Botswana im August ließ Royal-Fans hoffen. Am 23. September soll der nächste wichtige Schritt folgen, wenn die Schauspielerin sich angeblich erstmals offiziell neben ihrem Prinzen zeigt - und das ausgerechnet bei den Invictus Games, die Harry sehr am Herzen liegen, und in Toronto, Markles Wahlheimat, stattfinden. Ohne Frage: Die Zeichen stehen auf Hochzeit.

Prinz Harry

Ein ganz besonderer Verlobungsring für Meghan Markle

Meghan Markle, Prinz Harry
Der Ring, den Prinz Harry seiner Herzensdame Meghan Markle über den Finger streifen will, soll schon bei einem Juwelier in Auftrag gegeben worden sein. Das Material, aus dem er geformt wird, gibt es auf der ganzen Welt nur einmal...
©Gala


Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Verspielte Muster trägt Herzogin Meghan selten, dafür aber gerne mal eine kräftige Farbe - wie bei der virtuell stattfindenden Konferenz "2020 Girl Up Leadership Summit". Im blauen, A-linienförmig geschnittenen Top des Luxus-Labels Adam Lippes hält sie eine leidenschaftliche Rede über die Gleichberechtigung von Frauen. Bei ihren - ebenfalls luxuriösen - Accessoires setzt Prinz Harrys Frau auf Altbewährtes ...
An ihrem linken Arm trägt Herzogin Meghan das "Ott Friendship Bracelet" von Monica Vinader für 230 Euro, das sie bereits öfter zu Terminen anhatte. Und auch ihr geliebtes Cartier-"Love Bracelet" aus 18 Karat Gelbgold, das sie seit Jahren besitzt, blinkt von ihrem Handgelenk. Es kostet um die 6000 Euro.
Als gebürtiges "California Girl" weiß Meghan sich auch an heißen Sommertagen in Los Angeles perfekt zu kleiden: In einem beigen asymmetrischen Leinenkleid des europäischen Labels "Magic Linen" ( Preis rund 70 Euro) macht sie eine tolle Figur. Dazu kombiniert sie einen Strohhut von Janessa Leoné für rund 260 Euro, die breite Krempe schützt sie nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor den neugierigen Blicken. Ballerinas von Chanel und eine große Sonnenbrille geben dem luftigen Look das glamouröse Etwas. Prinz Harry setzt indes auf sein altbewährtes graues Polo-Shirt und eine blaue Jeans. 
In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 

472


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals