VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Meghan Markle Gemeinsamer Auftritt mit Prinz William und Herzogin Catherine

Herzogin Catherine, Prinz William, Meghan Markle + Prinz Harry
© Getty Images
Die jungen Royals feiern eine Premiere: Harry, Meghan, Kate und William haben ihren ersten offiziellen Termin zu viert angekündigt

Endlich nicht mehr das dritte Rad am Wagen: Prinz Harry wird das erste Mal mit seiner Verlobten Meghan Markle an einem gemeinsamen Termin mit seinem Bruder Prinz William und dessen Ehefrau Herzogin Catherine auftreten, verkündete der Kensington Palast am Donnerstag. Am kommenden Mittwoch (28. Februar) werden die drei Royals und die Schauspielerin am Royal Foundation Forum in London teilnehmen.

Eigentlich soll es um die Stiftung gehen

Kate, William, Meghan und Harry werden zusammen auf dem Podest darüber diskutieren, warum die Stiftung im September 2009 gestiftet wurde. Auch sprechen sie über die Projekte an der sie gerade arbeiten und ihre Zukunftspläne. Nach der Hochzeit am 19. Mai 2018 wird Meghan offiziell die vierte Schirmherrin der The Royal Foundation, so kündigte es der Kensington Palast an.

Alle Blicke auf Kate und Meghan 

Bei diesem Auftritt soll es zwar eigentlich um Projekte der Organisationen gehen, die die Royals unterstützen, aber dass die Blicke vor allem auf die Interaktion zwischen der Herzogin und ihrer Schwägerin in spe gerichtet sein werden, wird sich wohl nicht vermeiden lassen. Wie gut verstehen sich Kate, der royale Liebling der Nation, und Meghan, der frische Wind am Hof, wirklich? "William und ich sind absolut begeistert!", schwärmte Kate in einem Interview über die Verlobung der beiden. Auch während der schweren Anfangsphase ihrer Schwangerschaft soll Meghan die Herzogin unterstützt haben. 

Doch Insidern zufolge soll Kate nicht ausnahmslos von dem Familienzuwachs begeistert sein. "Sie kopiert Kates Style gnadenlos", sagte eine Quelle aus dem Palast empört zu GALA. "Das nervt die Herzogin unsäglich." Während der royale Profi sich immer brav an die königliche Kleiderordnung und das Protokoll hält, tanzt der Neuzugang ab und zu aus der Reihe - und sammelt damit Sympathiepunkte. Doch wie auch immer die beiden Frauen hinter den Palastmauern stehen: Anmerken lassen werden sie sich bei ihrem Auftritt sicher nichts.

jkr


Mehr zum Thema


Gala entdecken