Prinz Harry + Lady Gaga: Sir trifft Lady

Echter Adel und Popadel: Bei einem Benefizkonzert in London lernten sich Prinz Harry und Lady Gaga kennen

Prinz Harry, Lady Gaga, Tony Bennett

Bei diesem Dekolleté musste sich Prinz Harry wahrscheinlich sehr anstrengen, um Lady Gaga in die Augen zu schauen. Der erst kürzlich zum Ritter - also zum Sir - geschlagene 30-Jährige, traf die Popadelige am Montag (8. Juni) bei einem Benefizkonzert in London.

Einsatz für schwerkranke Kinder

In der "Royal Albert Hall" performte sie gemeinsam mit Tony Bennett, mit dem sie das Jazzalbum "Cheek To Cheek" aufgenommen hat, für "WellChild". Die Wohltätigkeitsorganisation, deren Schirmherr Prinz Harry seit 2007 ist, setzt sich für schwerkranke Kinder ein.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Geheime Botschaften in Wimbledon

Herzogin Catherine, Herzogin Meghan
Wie haben sich Herzogin Catherine, Pippa Matthews und Herzogin Meghan beim Frauenfinale in Wimbledon verstanden? Sehen Sie im Video die non-verbalen Zeichen, die Aufschluss zum Verhältnis der Frauen geben.
©Gala

In ihrem tief dekolletierten Pailettendress und mit Diamantaugenbrauen war Lady Gaga wie üblich der Hingucker. "Ich bin Lady Gaga und das ist Mister Tony Bennett", stellt sie sich und die Jazzikone vor. Ein Video zeigt den ersten Kontakt zwischen dem Prinzen und der Sängerin.

Beim Smalltalk ist Prinz Harry besonders interessiert daran, wie sich die beiden Musiker gefunden haben. Laut "dailymail.co.uk" sagte Bennett: "Ich habe sie selbst gehört und gesagt, dass wir uns treffen müssen." Harry zeigt sich fasziniert von dem 88-Jährigen: "Ich kann nicht glauben, welche Energie Sie haben, ich weiß nicht, wie Sie das machen."

Benefizvorstellungen mit Lady Di

Tony Bennett erinnert sich außerdem an Lady Diana: "Ihre Mutter war eine gute Freundin von mir. Wir haben viele Benefizvorstellungen zusammen gemacht." Prinz Harry antwortet: "Das ist fantastisch."

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Was für ein Tag im Disneyland! Die "Avengers" Paul Rudd, Scarlett Johansson, Robert Downey Jr., Brie Larson, Chris Hemsworth und Jeremy Renner feiern zusammen mit Disney-Chef Bob Iger die gemeinnützige Initiave "Avengers Universe Unites".
Großfirmen wie Lego, Amazon und Co. haben Geld und Spielzeug im Wert von über 5 Millionen Dollar gespendet, das kritisch kranken Kindern auf der ganzen Welt zugute kommt. Brie Larson erfreut damit schon mal die jungen Besucher.
Das Tollste für die Kids ist aber sicherlich, ihren Superhelden Captain Marvel , Thor und Co. auch mal die Hand schütteln zu können.
Amanda Seyfrieds flauschiges Accessoire für das Charity-Event von Best Friends Animal Society könnte passender nicht sein: Die Schauspielerin sowie viele andere Promis spenden an dem Abend für den US-amerikanischen Tierschutzverein, der sich gegen das Töten von Katzen und Hunden in US-amerikanischen Tierheimen einsetzt. 

245

Harry, Gaga und Bennett posieren außerdem für die anwesenden Fotografen. Wobei Lady Gaga ihre Benimmregeln in Gegenwart von echten Royals wohl nicht genau studiert hat.

Die Lady legt den Arm um den Prinzen

Sie legt für das Bild den Arm um Prinz Harry - eigentlich ein No-Go im royalen Protokoll. Doch der 30-Jährige lässt sich offenbar gern anfassen, greift selbst beherzt zu und holt auch Tony Bennett noch näher an sich heran.

Testen Sie Ihr Star-Wissen

1

Welcher berühmte Fotograf lichtete den Prinzen anlässlich des 18. Geburtstags ab?

Leider falsch!
Richtig!
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals