Herzogin Meghan : Ihr Wappen ist ihr größter Traditions-Bruch

Nach der Hochzeit mit Prinz Harry wurde aus Meghan Markle die Herzogin von Sussex. Nun hat die Ehefrau des Prinzen auch ihr eigenes Wappen bekommen - mit einer großen Bedeutung

Die Zeit vergeht: Prinz Harry und Meghan, hier auf ihrem offiziellen Verlobungsfoto vom November 2017, heiraten bald

Die Tage nach der Hochzeit sind für Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, von vielen Veränderungen und Neuheiten geprägt. Traditionell verlieh der regierende Monarch, in diesem Fall also Harrys Großmutter Queen Elizabeth, am Hochzeitstag einen neuen Titel. Die Wahl fiel dabei auf das Herzogtum von Sussex und natürlich gehört zu einem solchen Titel auch ein eigenes Wappen. 

Herzogin Meghan bringt sich ein

Wie das genau aussieht, gab der Palast nun via Instagram bekannt und erklärt auch gleich die Bedeutung. Herzogin Meghan soll in der Gestaltung eng mit dem zuständigen Amt "College of Arms" zusammengearbeitet und dem Design dadurch eine persönliche Note gegeben haben. Der blaue Hintergrund verkörpert den pazifischen Ozean der kalifornischen Küste. Die zwei goldenen Streifen stehen für die Sonnenstrahlen des "Sunshine-Staates". Durch sie und durch den amerikanischen Mohn bringt Meghan ein Stück ihrer amerikanischen Heimat mit ein. Aber eine weitere Blume sticht ins Auge: Die chinesische Winterblume wächst beim Kensington Palast und im royalen Garten.

Die drei Federn symbolisieren Kommunikation und die Macht von Worten und somit die Haltung des Hofes. Die wird durch den Singvogel verstärkt, der den Schnabel leicht geöffnet hat und somit für eine offene Haltung steht. Das Schutzschild und die Krone gelten als Zeichen der Zugehörigkeit zur royalen Familie. Die Geschichte dieser besonderen Krone geht in das Jahr 1917 zurück und war ein Geschenk eines Kriegers an die königlichen Kinder. 

Großes Lob für das Wappen von Sussex

Das ausgewählte Design kommt gut an. "So schön, dass Kalifornien in dem Wappen repräsentiert wird!", loben Fans auf Instagram und auch Mr. Thomas Woodcock, der Vorsitzende des "College of Arms", zeigt sich begeistert. Das Wappen symbolisiert die Geschichte der letzten 600 Jahre, bringen Amerika und Großbritannien näher zueinander und das alles durch zwei Liebende. 

Keine Verbindung zu Meghans Familie

Doch hinter der Wahl des Wappens steht noch mehr: Denn Kate Middleton hatte bei ihrer Hochzeit mit Prinz William noch ein Familienwappen präsentiert. Das Wappen zeigt drei Eichenzweige, die für Kate und ihre Geschwister Pippa und James stehen sollen. In Anlehnung an den Mädchennamen von Kates Mutter (Goldsmith) ist außerdem eine goldene Linie im Zentrum des Wappens abgebildet. Zwei weiße Balken symbolisieren Hügel und Berge und stehen für die sportlichen Aktivitäten der Familie sowie ihre Liebe zur Natur. Auf eine eindeutige Verbindung zu ihrer eigenen Familie hat Meghan Markle bei dem Design ihres Wappens verzichtet. Will sie sich nach dem Drama um ihre Familie von ihnen abgrenzen? 

 

Herzogin Meghan

Ihre "Suits"-Kollegen singen auf dem Weg zur Hochzeit

Suits-Stars auf dem weg zur royalen Hochzeit
Auf Instagram gaben in den letzten Tagen viele der Hochzeitsgäste private Einblicke von dem royalen Ereignis. Der Regisseur der Serie "Suits", Anton Cropper teilte nun ein lustiges Video auf Instagram, das sicherlich auch Herzogin Meghan freuen wird.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals