VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan König Charles könnte sie von seiner Krönung verbannen

Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Getty Images
Ein Royal-Experte vermutet, dass König Charles seinen Sohn Prinz Harry und dessen Frau Herzogin Meghan wegen ihrer Netflix-Doku von seiner Krönungszeremonie ausschließen wird.

Wegen ihrer am Donnerstag, 8. Dezember 2022, erscheinenden Netflix-Dokuserie, die als eine Kampfansage an die britische Königsfamilie verstanden wird, könnten Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, sogar von König Charles', 74, Krönungszeremonie ausgeschlossen werden.

Königsfamilie könnte jegliche Verbindung zu Prinz Harry und Herzogin Meghan kappen

Das vermutet laut "The Sun" der Royal-Experte Richard Fitzwilliams. Die britische Königsfamilie könnte dann "alle Verbindungen" zu dem in den USA lebenden Herzosgpaar "kappen". Die beiden bereits veröffentlichten Trailer zur Netflix-Doku ließen darauf schließen, dass Harry und Meghan dem Königshaus den Krieg erklären: "Es besteht jetzt absolut kein Zweifel daran, dass die Sussexes behaupten, es habe einen Krieg gegen sie gegeben", meint Fitzwilliams. Sollten sie die Königsfamilie weiter angreifen, würde diese jegliche Verbindungen zu ihnen abbrechen. 

"Eine klare Trennung von den Sussexes"

"Die Frage ist: Was können die Royals dagegen tun?", so der Experte auf der Suche nach möglichen Gegenmaßnahmen der Royal Family als Reaktion auf die Netflix-Doku. "Harry wird immer ein Prinz bleiben. Das Einzige, was sie tun können, ist, sie nicht zur Krönung einzuladen und alle Verbindungen abzubrechen – eine klare Trennung von den Sussexes. Im Grunde ist das alles, was sie tun können."

Krönung von König Charles an Archies Geburtstag

Die Krönung von König Charles, der nach dem Tod seiner Mutter Queen Elizabeth, †96, den Thron besteigt, soll am 6. Mai 2023 in der Londoner Westminster Abbey stattfinden. Das gewählte Datum für die Zeremonie könnte auch unabhängig von möglichen Enthüllungen der Netflix-Doku dafür sorgen, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht daran teilnehmen: An dem Tag wird ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor vier Jahre alt. Gut möglich, dass der Kleine seinen Geburtstag zusammen mit Schwesterchen Lilibet, 1, in der neuen Heimat Kalifornien feiern soll.

Verwendete Quelle: thesun.co.uk

mzi Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken